Abo
  • Services:

Störsender dürfen in Frankreich Handy-Empfang unterbinden

Kein störendes Handy-Gebimmel mehr in Frankreichs Kinos oder Theatern

Der französische Industrieminister Patrick Devedjian entschied, dass Theater- und Kinobetreiber den Empfang von Mobiltelefonen in ihren Vorführstätten unter Auflagen stören dürfen. Die Kinoindustrie hatte die Erlaubnis zur Aufstellung von Störsendern gefordert, um störendes Handy-Gebimmel zu unterbinden. In Deutschland verbietet die Gesetzeslage derzeit vergleichbare Möglichkeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Französische Kino- und Theaterbetreiber müssen bei der Errichtung von Störsendern allerdings darauf achten, dass außerhalb der Veranstaltungsräume die Mobilfunknetze nicht beeinträchtigt werden und dass innerhalb des Gebäudes weiterhin Notrufe getätigt werden können. Der französische Industrieminister hat damit eine Entscheidung der dortigen Regulierungsbehörde für Telekommunikation ART bestätigt, die nun in Gesetzesform gegossen wurde.

Stellenmarkt
  1. Aktion Mensch e.V., Bonn
  2. VIA Consulting & Development GmbH, Aachen

Die Initiative ging von der französischen Kinoindustrie aus, die eine Möglichkeit zur Aufstellung von Handy-Störsendern gefordert hatte. Sie hatte Rückgänge in den Besucherzahlen damit erklärt, dass Kinobesucher sich durch Handy-Gedudel in Filmen gestört fühlen und so ganz auf einen Kinobesuch verzichten würden. Die entsprechenden Einnahmeverluste soll das nun mögliche Handy-Verbot wieder auffangen.

Durch die Errichtung entsprechender Störsender werden Kino-, Theater- und Konzertbesucher in Frankreich nun künftig vor Handy-Gebimmel verschont bleiben. Damit sollen aber auch die Akteure auf Theater- und Konzertbühnen davor bewahrt werden, durch klingelnde Mobiltelefone aus dem Konzept zu geraten und womöglich durch die Störung den Faden zu verlieren, was wiederum die Zuschauer zusätzlich zu der Lärmbelästigung stört.

In Deutschland verbietet die Rechtslage derzeit die Aufstellung entsprechender Störsender, so dass man hier zu Lande noch lange Zeit mit derartigen Belästigungen wird leben müssen. Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) überwacht unter anderem die Vergabe von Mobilfunkfrequenzen an Netzbetreiber und verfolgt mutwillige Störungen, wie sie etwa entsprechende Störsender verursachen.

Betreiber von Kinos, Theatern und Restaurants bleibt also auch künftig nur, Kunden auf geltende Handy-Verbote hinzuweisen und auf deren Einhaltung zu hoffen. In vielen Fällen wird aber schlicht vergessen, dass Mobiltelefone mit Klingelmelodie eingeschaltet sind, was dann erst bemerkt wird, wenn es zu spät ist. Gerade in solchen Fällen helfen aber nur technische Mittel, die den Handy-Empfang generell unterbinden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. 5,99€
  3. 32,99€
  4. (-80%) 11,99€

bla 02. Aug 2005

1900 MHZ ist für China und nicht für UMTS für die umts handys, die bestimmt

:-) 08. Nov 2004

Als in einer Pressekonferenz mal ein Handy klingelte, meinte der Bundeskanzler nur...

Mibx 14. Okt 2004

Eine sehr freie Interpretation meiner Aussage, aber jedem das seine. Seien Sie doch...

Nuero 13. Okt 2004

demnach ist es ein Wunder, dass es unsere Welt noch gibt. Denn das alles hat auch...

selbst Arzt 13. Okt 2004

Hier geht nicht darum, seinen Bereitschaftsdienst im Kino zu verbringen. Weiss...


Folgen Sie uns
       


Far Cry New Dawn - Test

Far Cry New Dawn ist eine wesentlich rundere und damit spaßigere Version von Far Cry 5 - wenn man über den Ingame-Shop hinwegsieht.

Far Cry New Dawn - Test Video aufrufen
Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Mobile-Games-Auslese: Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
Mobile-Games-Auslese
Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten

Weltraumspannung in Star Trek Fleet Command und Bananenrepublik zum Selberspielen in Tropico: Diese Mobile Games haben auch abseits ihrer großen Namen etwas zu bieten.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat
  2. Small Giant Games Zynga kauft Empires & Puzzles für 560 Millionen US-Dollar
  3. Mobile-Games-Auslese Taktische Tentakel und knuddelige Killer

Huawei: Ohne Rücksicht
Huawei
Ohne Rücksicht

Die Regierung von Donald Trump geht auf allen Ebenen gegen den chinesischen Hersteller Huawei vor. Es geht um viel mehr als Finanzbetrug und Spionage.
Von Felix Lee

  1. Großbritannien Huawei zeigt 5G-Videoanruf zwischen drei Netzen
  2. Huawei USA setzen "langen Arm über Grenzen ein"
  3. 5G Großbritannien entscheidet sich gegen Huawei-Verbot

    •  /