MontaVista will Linux echtzeitfähig machen

Patches zur Senkung der Latenzzeiten vorgestellt

MontaVista will die Echtzeit-Fähigkeit des Linux-Kernel verbessern. Dazu hat der Spezialist für Embedded-Linux in der Linux-Kernel-Mailing-List einige Patches zur Senkung der Kernel-Latenzzeiten vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

MontaVista will mit seinen Arbeiten Linux 2.6 für Multimedia-Applikationen im High-Performance-Bereich fit machen, dazu zählen HDTV-Geräte auf Linux-Basis ebenso wie Handys, PDAs und MP3-Player, die mit immer mehr Funktionen daher kommen. Auch GPS-Berechnungen sollen von verbesserten Echtzeit-Fähigkeiten profitieren.

Stellenmarkt
  1. Software Engineer / Cloud Backend Developer (m/w/d)
    BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. Full Stack Developer (m/f/d)
    Techtriq GmbH, Halle (Saale)
Detailsuche

Zudem werde Linux verstärkt in traditionellen Echzeit-Kontroll-Umgebungen wie Radar-Berechnungen, in der Fabrikations-Automatisierung oder der Medizintechnik eingesetzt, die oft Antwortzeiten von wenigen Zehnteln oder Hundertsteln einer Mikrosekunde erforden. Dies seien Größenordnungen die mit dem aktuellen Kernel 2.6 nicht zu erreichen sein, so MontaVista.

Zwar existieren mehrere Lösungen auf Basis von Mikro-Kerneln, die die erforderlichen Reaktionszeiten erreichen, doch diese sind nach Ansicht von MontaVista mit zwei Grundsätzlichen Problemen belastet: Zum einen würden zwei separate Kernel-Umgebungen die Komplexität unnötig erhöhen, zum anderen gebe es einige rechtliche Auseinandersetzungen.

Neben neuen Komponenten, darunter eine Mutex-Abstraktions-Schicht, und Erweiterungen zu Ingo Molnars NKL-Mutex-Patch hat MontaVista auch Komponenten Dritter integriert. Dazu zählen "Voluntary Preemption" von Ingo Molnar, die IRQ-Thread-Patches von Scott Wood und Ingo Molnar sowie das an der Universität der Bundeswehr in München entwickelte PMutex.

So will MontaVista zudem eine Transparenz für existierende Applikationen und Treiber erreichen. Zwar sei der Code schon recht stabil, unter hoher Last und bei wenig Speicher komme es aber noch zu Problemen, so MontaVista.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Herr Hofrat 16. Nov 2004

Es ist nicht verwunderlich das die antworkt zeiten von PCs sich nicht verbessert haben...

Robert Kaiser 13. Okt 2004

Speziell beim Haushalts-PC sind da aber einige I/O Instruktionen dabei (z.B. Zugriffe auf...

Markus Malkusch 12. Okt 2004

Warum nicht? Ein normaler Haushalts PC hat einen Takt im GHz-Berreich. D.h. er kann in...

Robert Kaiser 12. Okt 2004

Ups, da sind wohl jemandem die Millis und die Mikros durcheinandergeraten: Eine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kernnetz
Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus

Die Deutsche Telekom hat einen besseren Cisco-Router in ihrem zentralen Backbone installiert. Der erreicht 260 TBit/s und wirft Fragen zur IT-Sicherheit auf.

Kernnetz: Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus
Artikel
  1. Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
    Geekbench & GFXBench
    Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

    Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

  2. Offene Befehlssatzarchitektur: SiFive hat den schnellsten RISC-V-Kern
    Offene Befehlssatzarchitektur
    SiFive hat den schnellsten RISC-V-Kern

    Die Performance des noch namenlosen RISC-V-Kerns soll 50 Prozent über der des Vorgängers liegen, zudem gibt es die Option für 16-Core-Cluster.

  3. Windows 11: User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück
    Windows 11
    User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück

    Windows 11 gruppiert Instanzen einer App zusammen und streicht die Möglichkeit, sie separat anzuzeigen. Das gefällt der Community gar nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft: Direktabzüge und Zugaben [Werbung]
    •  /