Abo
  • Services:

Broadcom - Chip für Schnurlostelefone auf WLAN-Basis

Wireless-VoIP-Phone-Chipset verleiht normalem Telefon Internet-Funktionen

Broadcom hat einen Chipsatz für schnurlose Telefone vorgestellt, mit der WLAN- und Voice-over-IP-Kommunikation (VoIP) ermöglicht werden kann. Diese Lösung baut auf die Zusammenlegung von Broadcoms 54g Wireless LAN (Wi-Fi) und VoIP-Techniken auf. Verglichen mit ähnlichen Lösungen, verringert der Broadcom "Voice over wireless LAN"-(VoWLAN)-Chipset die Anzahl der Komponenten von vier auf zwei und bietet außerdem Zusatzfunktionen wie etwa Quality-of-Service (QoS) und Sicherheitsfunktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Broadcoms Chipset-Lösung für drahtlose IP-Telefone besteht aus dem Broadcom BCM1160 Mobil-VoIP-Prozessor und dem BCM4318-AirForce-One-54g-Chip. Diese beiden Chips sollen ab sofort verfügbar sein. Sie ermöglichen eine komplette VoIP-Mobiltelefonlösung.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, Burghausen
  2. BWI GmbH, Bonn-Beuel

Der BCM1160 ist ein neuer Mobil-VoIP-Prozessor, der für die Integrations- und Stromsparanforderungen von Mobilgeräten konzipiert wurde. Im BCM1160 steckt eine ARM9-basierte CPU mit analogem Voice-Codec und direktem Mikrofon, einer Lautsprecherschnittelle, eine 1,3 Megapixel-Kameraschnittstelle, eine Schnittstelle für eine 262k-Farb-LCD sowie eine für USB.

Der BCM4318 ist der kleinste 54g Transceiver von Broadcom. Er vereint einen 2,4-GHz-Sender, einen IEEE 802.11a/g Basisband-Prozessor, einen MAC (Medium Access Controller) und weitere Komponenten auf einem einzelnen Chip.

"Unsere Marktforschungen haben ergeben, dass die Zahl der Breitband-IP-Telefonienutzer zwischen 2004 und 2008 mit 122 Prozent jährlich zunehmen wird", meinte Keith Nissen, Senior Analyst bei den Marktforschern von In-Stat/MDR. "Es wird im Jahr 2008 in den USA vermutlich rund 75 Millionen Abonnenten geben, die Sprachdienste auf Wi-Fi-Basis nutzen werden. Weltweit werden es über 145 Millionen sein. Wi-Fi-Telefone werden die Akzeptanz von VoIP vorantreiben, weil damit verbesserte VoIP-Services bereitgestellt werden, etwa UMS (Unified Messaging Services) und deren direkte Anzeige im Mobiltelefon."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 11,99€, Little Nightmares 5,50€)
  2. 999,00€
  3. (u. a. Window Silver 99,90€)
  4. 59,90€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on

Samsung hat seine neue Galaxy-S10-Serie auf mehrere Bildschirmgrößen aufgeteilt. Besonders das "kleine" Galaxy S10e finden wir im Vorabtest interessant.

Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on Video aufrufen
Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

    •  /