• IT-Karriere:
  • Services:

Fehler in palmOnes neuem PDA-Schlachtschiff Tungsten T5

Monatsansicht macht Kalender im Tungsten T5 unbrauchbar

Im soeben von palmOne neu vorgestellten PalmOS-PDA Tungsten T5 stecken mehrere Software-Fehler, wie Kent Pribbernow berichtet, der das Weblog pocketfactory.com rund um mobile Endgeräte betreibt. Ein besonders schwerer Fehler im Kalender macht diesen unbrauchbar, wenn man ihn mit der Monatsansicht startet.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwei der Software-Fehler stecken in der Kalender-Applikation, die eines der Hauptanwendungsgebiete eines jeden PDAs darstellt, weil darüber anstehende Termine verwaltet werden. Der Kalender im Tungsten T5 bietet verschiedene Ansichten, um sich etwa eine Tages-, Wochen- oder Monatsansicht anzuzeigen. Von Letzterer sollte man aber im Tungsten T5 tunlichst die Finger lassen: Denn selektiert man die Monatsansicht im Kalender, beendet die Applikation und startet die Software dann wieder, friert das den gesamten PDA ein und man muss ihn mit einem Soft-Reset zum Leben erwecken. Da der Kalender in so einem Fall bei jedem Aufruf abstürzt, lässt sich dieser gar nicht nicht ohne weiteres mehr nutzen.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin, Brandenburg an der Havel

Der zweite Fehler im Kalender friert diesen ebenfalls ein, so dass auch hier ein Soft-Reset zur Wiederbelebung des Tungsten T5 notwendig ist. Der Fehler tritt auf, wenn man einen Kalendereintrag löscht und dabei das standardmäßig gewählte Häkchen "Archivkopie auf dem PC speichern" deaktiviert. Das führt dann unmittelbar zum Absturz, so dass mit dem Tungsten T5 nicht weiter gearbeitet werden kann. Dieser Fehler tritt offenbar nicht nur direkt im Kalender auf, sondern passiert auch, wenn man alternative Terminplaner wie DateBk5 oder Agendus einsetzt.

Ein dritter Fehler passiert, wenn man in einem Programmstarter von Drittanbietern eine Datei löschen will, woraufhin wie üblich eine Sicherheitsabfrage erscheint. Dabei kommt es zu einem Fehler, der dafür sorgt, dass sich das Soft-Graffiti-Feld immer wieder auf- und zuklappt. Somit fällt auch in diesem Fall ein Soft-Reset an, um den Tungsten T5 weiter zu betreiben.

Bislang wird von palmOne kein Patch für den Tungsten T5 angeboten, so dass als derzeitige Abhilfe nur bleibt, die beschriebenen Kommandos nicht auszuführen. In Deutschland kommt der Tungsten T5 allerdings erst Anfang November 2004 in den Handel, so dass palmOne die beschriebenen Fehler womöglich noch vor der Auslieferung bereinigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Arthouse Cnma, RTL Crime, StarzPlay jeweils 3 Monate für 0,99€/Monat)
  2. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  3. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...

JackQ 14. Jul 2005

Vielleicht solltet Ihr Euch das Update von Palm runterladen! Wenn ich nur die Microsoft...

Shadowcare 15. Mär 2005

Tja und nun nimmt Palm meinen Tungsten zurück... das Gerät hat zuviele Fehler... Ich...

Shadowcare 20. Jan 2005

Sackezement... die Fehler kannte ich noch nicht und ich werde mich hüten selbige zu...

LarryC 14. Jan 2005

Hallo Leute! Auch ich kann keinen der oben genannten Fehler nachvollziehen, allerdings...

DPKüppers 09. Jan 2005

Mag sein, welche Versionsnr. hat denn das Rom/die installierte Software??? Könnte einiges...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

    •  /