Abo
  • Services:
Anzeige

Star Wars Galaxies - Holt Lucas Arts sich die Macht zurück?

George Lucas soll unzufrieden mit dem Online-Rollenspiel sein

Gerüchten zufolge soll George Lucas mit der Entwicklung des von Sony Online Entertainment (SOE) betriebenen Online-Rollenspiels Star Wars Galaxies nicht zufrieden sein. LucasArts plane deshalb, das Spiel nach Veröffentlichung der Raumschiff-Erweiterung Jump to Lightspeed zurück ins eigene Haus zu holen und künftig selber zu betreiben.

Screenshot #1
Screenshot #1
Dass an den Gerüchten mehr dran ist, zeigt eine aktuelle Stellenausschreibung auf der LuxasArts-Website. Dort wird ein Senior Director of Star Wars Galaxies gesucht, welcher eine noch zu gründenden Star-Wars-Galaxies-Abteilung leiten und verwalten soll. Ganz zu sich scheint LucasArts die Entwicklung nicht holen zu wollen - zumindest anfangs noch nicht: Dem neuen Posten obliegt es, dem externen Entwickler - womit SOE gemeint ist - zu diktieren, wie es mit Star Wars Galaxies weiter gehen wird und die Qualität zu überwachen. Die neue Abteilung soll die Produktion, Vermarktung, Pressearbeit und Finanzierung des Online-Projekts übernehmen. LucasArts erhofft sich eine kreative Zusammenarbeit zwischen dem internen LucasArts-Teams und dem externen Entwickler

Anzeige

Screenshot #2
Screenshot #2
Berichten auf Star-Wars-Galaxies-Fansites zufolge, scheinen LucasArts und insbesondere Star-Wars-Schöpfer George Lucas nicht mit dem aktuellen Status des Spiels glücklich zu sein. SOE hat sich in der Vergangenheit einiges an Kritik wegen seines Umgangs mit Star-Wars-Galaxies- und EverQuest-Spielern gefallen lassen müssen. Auch gibt es in Bezug auf Star Wars Galaxies Kritik am mangelnden Spielgleichgewicht; es gibt z.B. zu viele Jedi-Ritter, was nicht zu der Star-Wars-Zeit passt, in denen das Spiel angesiedelt ist. Zudem werden imperielle Spieler sofort von Rebellen-Horden niedergemacht und die Rollenspiel-Elemente sollen zu kurz kommen.

LucasArts soll deshalb nicht nur planen, SOE "die Macht" zu entreißen, sondern auch erwägen, die Jedi zu Nicht-Spieler-Charakteren zu machen oder stark zu überarbeiten. Dazu gibt es bisher aber keine offizielle Ankündigung. Die Neugründung der oben erwähnten LucasArts-Abteilung überrascht einerseits, da LucasArts kürzlich erst vielen Entwicklern gekündigt und Projekte eingestellt hat. Es zeigt aber andererseits auch, dass man in Star Wars Galaxies ein noch größeres Potenzial sieht.


eye home zur Startseite
Ramses 25. Jul 2007

noch zu erwaehnen waehr .. keines der bissher erschienenen addons war kostenpflichtig...

Ramses 25. Jul 2007

ui ein carebaer.. keiner muss stundenlang asteroiden farmen oder stunden lang wo...

Rocktale 03. Mai 2007

Zum einen hatt das skillsystem in Echtzeit massive Vorteile (kein Powerlevelnder 15...

swg_Veteran 17. Nov 2005

mal was aktuelles über das Game 16.11.2005 tjo, hat wohl nicht...

Killer Leave 02. Nov 2004

also zu eve online kann ich nur eines sagen ich zocke das nun seit 7 wochen und ich bin...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Consors Finanz, München
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Preis

    bark | 22:20

  2. Re: Kameras werden also immer besser?

    bark | 22:19

  3. Re: 5G als Festnetzersatz kommt

    bombinho | 22:18

  4. Re: 11 Jahre Support ...

    ChMu | 22:15

  5. Re: Fehler oder Sabotage?

    Baron Münchhausen. | 22:12


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel