Abo
  • Services:

BioShock - Indirekter Nachfolger von System Shock 2

Irrational Games arbeitet an weiterem Horror-Action-Adventure

Fans von Irrational Games' System-Shock-Spielen können sich freuen: Wie nun veröffentlicht wurde, arbeiten die Entwickler bereits an einem indirekten Nachfolger, der den Name BioShock trägt. BioShock ist zwar nicht der dritte Teil von System Shock, spielt aber ebenfalls in einem Horror-Szenario und soll dem Spieler noch mehr Möglichkeiten zur Interaktion mit der Umgebung geben.

Artikel veröffentlicht am ,

BioShock dreht sich um ein Labor mit vermutlich außer Kontrolle geratenen Gentechnik-Experimenten, mit denen der Spieler konfrontiert wird. Dem Spieler obliegt es dabei, herauszufinden, was passierte, die verschiedenen Kreaturen und ihre Verhaltensweisen zu beobachten und dadurch Vorteile im Kampf gegen sie zu erlangen. Mit der eigenen Ausrüstung muss man dabei haushalten und sich deren Modifikation genau überlegen.

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Die Gegner - teils Mischwesen aus Mensch und Insekt - sollen dabei über eine künstliche Intelligenz verfügen, die auch Motivation und Instinkte mit einbezieht. Ein Großteil der Aktivitäten des Spielers dreht sich darum, Dronen genetisches Basismaterial - appetitlich aus Leichen geerntet - zu entwenden, dabei nicht stärkeren Gegnern zum Opfer zu fallen und sich mit dem genetischen Material in Form von Implantaten aufzurüsten. So geht es darum, die für den Moment richtigen Implantate zu wählen, um besser überleben zu können. Verschiedene Waffenklassen werden ebenfalls geboten, wobei die Waffen aufrüstbar sind.

Gegenüber GameSpot gaben die Entwickler an, dass BioShock auf einer erweiterten Version der stark modifizierten Unreal-Engine von "Tribes: Vengeance" basieren wird und DirectX-9-Effekte verspricht. Anders als bei System Shock 2 soll die Benutzeroberfläche nur bei Bedarf zu sehen sein und ansonsten freien Blick auf die BioShock-Welt gewähren, die der Spieler per Ich-Perspektive erlebt.

BioShock ist bereits seit drei Jahren in Entwicklung, steckt aber noch in der Konzeptionsphase. Mit der Fertigstellung von "Tribes: Vengeance" und dem ebenfalls fast vollendeten Spiel "Freedom Force vs. the Third Reich" dürfte die BioShock-Entwicklung bald mit voller Kraft laufen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  2. 34,49€
  3. für 2€ (nur für Neukunden)
  4. (-72%) 5,50€

grissom 15. Dez 2004

na ausser perfect dark I & II und sshock I und deus ex kenne ich keine wirklichen...

André 11. Dez 2004

Hallo alle zusammen, Ich muss sagen, ich hatte wirklich Glück mit dem Game. Hab mir in...

TowarischK. 28. Nov 2004

möglichst einfach und anspruchslos ist das perfekte spiel für die masse (die schaut such...

grissom 18. Nov 2004

kommt zwar etwas spät mein comment aber ich muss das einfach mal loswerden: endlich das...

nakatomy 13. Okt 2004

Holla, alle sprechen von SSII, hat denn keiner von euch SSI gespielt. Was hab ich an Zeit...


Folgen Sie uns
       


Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on

Samsung hat seine neue Galaxy-S10-Serie auf mehrere Bildschirmgrößen aufgeteilt. Besonders das "kleine" Galaxy S10e finden wir im Vorabtest interessant.

Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on Video aufrufen
Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Huawei: Ohne Rücksicht
Huawei
Ohne Rücksicht

Die Regierung von Donald Trump geht auf allen Ebenen gegen den chinesischen Hersteller Huawei vor. Es geht um viel mehr als Finanzbetrug und Spionage.
Von Felix Lee

  1. Großbritannien Huawei zeigt 5G-Videoanruf zwischen drei Netzen
  2. Huawei USA setzen "langen Arm über Grenzen ein"
  3. 5G Großbritannien entscheidet sich gegen Huawei-Verbot

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Geforce RTX Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

    •  /