Abo
  • Services:
Anzeige

AOL bastelt an aufgebohrter Variante des Internet Explorer

AOL Browser arbeitet unabhängig von AOLs Online-Dienst

AOL werkelt derzeit an einem eigenständigen Web-Browser, der auf Microsofts Internet Explorer beruhen und ohne zwingende Anbindung an AOLs Netzwerk auskommen soll, berichtet das US-News-Magazin eWeek.com mit Verweis auf Unternehmenskreise.

Nach Erkenntnissen von eWeek.com wird der AOL Browser Tabbed Browsing unterstützen, um mehrere Unterfenster in einer Hauptinstanz des Browsers zu bearbeiten. Außerdem soll ein Popup-Blocker integriert werden, den Microsoft für den Internet Explorer nur im Zusammenspiel mit dem Service Pack 2 für Windows XP anbietet. Dieser AOL Browser soll komplett unabhängig von AOLs Einwahlsoftware angeboten werden und wird demnach auch nicht auf den Online-Dienst von AOL aufsetzen, wie es die bisher angebotenen Browser von AOL taten.

Anzeige

Der AOL Browser soll eine bequeme Möglichkeit erhalten, Internetspuren wie Cookies, den Verlauf sowie den Browser-Cache bequem löschen zu können. Ferner wird AOLs Browser verkleinerte Varianten von Webseiten darstellen, wenn man etwa mit der Maus über ein Tab-Element geht oder die Maus über dem Zurück-Knopf im Browser hält. Das soll einem den Überblick geöffneter Webseiten erleichtern.

Für Überraschung sorgt diese Neuerung, da erwartet wurde, dass AOL in einem Browser die Gecko-Engine von Mozilla und Co. verwenden würde, zumal das Unternehmen Netscape zu AOL gehört. Statt dessen entschied sich AOL aber offenbar nun für die Browser-Engine aus Redmond. In Deutschland begann AOL bereits Ende August 2004 einen Beta-Test einer abgespeckten Einwahlsoftware, die mit einem Browser-Konglomerat aus Mozillas Oberfläche und der Rendering-Engine vom Internet Explorer bestückt war. Ob es sich hier um identische Produkte handelt, ist derzeit nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Mailerdemon 11. Okt 2004

Die Unterstützung von Active X kann nicht der Grund sein, dass kann man bei Mozilla per...

Veterinär UAC 11. Okt 2004

Die Deppen bohren das Rektum auf.

kressevadder 11. Okt 2004

Der AOL Browser funktioniert nicht nur mit der AOL Software - aber können AOL Kunden noch...

Egal 11. Okt 2004

Klingt, als wolle man Maxthon nachprogrammieren. Auch das ist ein Aufsatz, der den...

Veterinär UAC 11. Okt 2004

AOL war doch schon immer... nicht gut =)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Baunatal, Stade
  2. Lidl Digital, Berlin, Leingarten
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Stadtwerke München GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, Assasins Creed Origins 40,19€, For Honor 19,79€, Watch...
  2. 79,00€
  3. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: Danke für die Offenlegung

    tbxi | 00:35

  2. Re: Illegal

    freebyte | 00:27

  3. Re: Endlich das Hauptproblem erkannt

    stan__lemur | 00:17

  4. Re: Gibt es da auch eine ethische Bewertung oder...

    freebyte | 00:15

  5. Re: Wird irgendwo ein Blitzer aufgestellt...

    stan__lemur | 00:06


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel