Bericht: GEZ-Gebühr für PCs schon ab April 2005

FAZ: Privathaushalten sollen Runfunkgebühr für internetfähige PCs zahlen

Mit der Einigung der Ministerpräsidenten auf eine Erhöhung der GEZ-Gebühren um 0,88 Euro auf 17,03 Euro ab 1. April 2005 sollen zugleich auch Gebühren auf internetfähige PCs fällig werden, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Bisher sahen die Planungen vor, PC-Besitzer erst ab 1. Januar 2007 zur Kasse zu bitten.

Artikel veröffentlicht am ,

Allerdings betrifft die Einführung von GEZ-Gebühren auf PCs ab 1. April 2005 zunächst nur Privathaushalte, außerdem soll diese "nur" für internetfähige Computer erhoben werden, so die FAZ. Gewerbetreibende sollen ers ab Anfang 2007 zur Kasse gebeten werden.

Stellenmarkt
  1. Junior IT-Manager (m/w/d) Anwendungs-Support
    ABO Wind AG, Ingelheim am Rhein
  2. Spezialist (m/w/d) IT-Security
    AOK Systems GmbH, Berlin, Bonn, Frankfurt am Main, Hamburg, München
Detailsuche

Keine Rolle spielt dabei offenbar ob ein PC die Möglichkeit zum Fernseh- oder Rundfunkempfang besitzt.

PC-Besitzer, die bereits für ihren Fernseher Gebühren an die GEZ abführen, werden aber keine zusätzlichen Gelder zu entrichten haben. Wer als PC-Besitzer aber bislang ohne Radio- und Fernsehen auskommt, wird ab 1. April 2005 wohl auch Gebühren an die GEZ abführen müssen.

Der finanzielle Aufwand für die Online-Angebote von ARD und ZDF soll aber künftig beschränkt werden. Die Anstalten dürfen maximal 0,75 Prozent ihrer Gesamtbudgets für Online-Aktivitäten aufwenden, das sind insgesamt aber immerhin rund 50 Millionen Euro.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nachtrag (11. Oktober 2004, 13:00 Uhr):
Zwar sieht der achte Runfunkstaatsvertrag eine Gebührenpflicht für "neuartige Rundfunkempfangsgeräte" vor, womit insbesondere Internet-PCs gemeint sind, Paragraf 11 Absatz 2 sieht aber eine Übergangsbestimmungen vor, nach der Rechner, die Rundfunkprogramme ausschließlich über Angebote aus dem Internet wiedergeben können, bis zum 31. Dezember 2006 von der Gebühr befreit sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hamburg, Liliane 23. Jun 2006

hallo Dieter, habe vergeblich versucht seit ca. 5 Jahren mal Dich telefonisch zu...

mat 06. Jun 2005

GEZ muss weg! Wo bleibt die Anti-GEZ-Homepage und mobilmache? 40 Millionen Haushalte mit...

Norbert meier 28. Okt 2004

Muß man noch GEZ zahlen wenn das normale Antennensignal abgeschaltet wird wegen...

Staatsquote... 20. Okt 2004

Nun, es gibt jemanden, der hat das ganze etwas salonfähiger (damit leider auch etwas...

smart 19. Okt 2004

bei smart gibts das. sogar als "originalteil". iPod im Smart :-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernwartung
Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.
Ein Bericht von Achim Sawall

Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
Artikel
  1. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  2. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  3. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /