Abo
  • Services:

Bericht: Schlechteres Handy-Weihnachtsgeschäft befürchtet

T-Mobile ordert weniger Handys zum Jahresende

Die Telekom-Tochter T-Mobile International hat die Handy-Bestellungen für ihre Verkaufsshops europaweit zurückgefahren. Noch vor dem anstehenden Weihnachtsgeschäft will sie sich aus dem Billigmarkt-Segment verabschieden, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus.

Artikel veröffentlicht am ,

"Für das vierte Quartal orderte der Konzern drei Millionen Handys weniger als im vergangenen Vierteljahr", sagte ein nicht namentlich genannter Londoner Händler zu Focus. Betroffen seien vor allem Einsteiger-Modelle der Marken Nokia und Siemens, die Prepaidkunden vorbehalten waren.

Die Telekom-Tochter, die sich zu den Zahlen nicht äußerte, verweist auf eine Strategieänderung. "Wir wollen vor allem unsere Bestandskunden fördern," sagte ein T-Mobile-Sprecher dem Focus.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

Thomas_Muc 11. Okt 2004

Hallo Chris Schau doch mal bei Ebay nach, da hab ich mir ein Display für mein kaputtes...

chris 11. Okt 2004

schwachfug. habe mein st55 geflasht und mit t-mobile karte gibts da keinen pink panther...

Alex 11. Okt 2004

Aha. Das konnte ich mir eben nicht vorstellen, dass man sich als Ein-Mann-Unternehmen...

burger 11. Okt 2004

was verstehst du unter "Firmenname"? Das mobile ist wie gesagt von Siemens, und der Laden...

Alex 11. Okt 2004

Das stimmt zwar, beantwortet meine Frage aber nicht.


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

    •  /