Abo
  • Services:

Samsung will zum zweitgrößten Handyhersteller werden

Koreanischer Anbieter erhöht seine Zielprognose im Handymarkt

Der koreanische Handy- und Unterhaltungselektronik-Produzent Samsung will deutlich beim weltweiten Marktanteil zulegen und hat seine Prognose für das laufende Jahr 2004 angehoben. Weltweit will Samsung den zweitgrößten Handyhersteller Motorola langfristig von seiner Position verdrängen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Anfang des Jahres planten wir, weltweit 65 Millionen Geräte verkaufen zu wollen. Es werden 86 Millionen sein", sagte Samsungs Deutschland-Chef Seung K. Kang in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin Focus. Für Samsung könne es nur um den zweiten Platz gehen, so Kang im Gespräch mit dem Focus. In Deutschland rechnet er damit, den Marktanteil von derzeit 15 Prozent zu steigern. Nach einer Focus vorliegenden GfK-Studie liegt Samsung in Deutschland beim Handy-Verkauf an Vertragskunden mit 18 Prozent Marktanteil auf Platz drei hinter Nokia mit 38 Prozent und Siemens mit 20 Prozent.

Skeptisch äußerte sich Kang zur schnellen Einführung der neuen Mobilfunktechnologie UMTS: "Interessantere Angebote der Netzbetreiber werden bis 2006 garantieren, dass jedes zweite gekaufte Gerät UMTS-tauglich ist." Der koreanische Konzern, der auch Digitalkameras produziert, will bei den Fotohandys deutlich zulegen. Ab 2005 werde Samsung die Bildqualität verbessern und 3-Megapixel-Kamerahandys einführen, so Kang.

Themenseiten:



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Trymon 11. Okt 2004

Das neue (glaube e500) wird Bluetooth haben und kommt in den nächsten Wochen auf den Markt.

Ich halt 11. Okt 2004

Na dann mach dir mal weiter sorgen :-)) Ich habe letztes Jahr noch für die Leutchen...

Bone 11. Okt 2004

Och ich finde Samsung is ne tolle marke. Hatte zwar noch nei nen Handy von denen aber was...

whatever 11. Okt 2004

..mir auch, aber eigentlich ist mir samsung in letzter zeit verdammt sympathisch...

Duke Nukem 11. Okt 2004

Die geben so unglaublich gas. Sony haben die sicher bald weggefrühstückt...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

    •  /