Abo
  • Services:

Spieletest: Colin McRae Rally 2005 - Referenz oder Update?

Codemasters bringt neuerliche Fortsetzung der populären Rennspielreihe

Mit der Veröffentlichung von Colin McRae Rally 2005 übertreffen Codemasters sogar die für ihre jährlichen Updates bekannten Neuauflagen-Weltmeister von Electronic Arts - schließlich ist seit dem Erscheinen des letzten Rennspiels mit Colin nur etwas mehr als ein halbes Jahr vergangen. Grund für die schnell erhältliche neue Version ist allerdings unter anderem, dass Codemasters diesmal das PC-Spiel zeitgleich mit den Konsolen-Editionen veröffentlicht - und nicht erst wie bisher einige Monate später.

Artikel veröffentlicht am ,

Trotzdem stellt sich natürlich die Frage, ob die Entwickler in dieser kurzen Zeit überhaupt die Möglichkeit hatten, das Spiel spürbar weiter zu entwickeln. Zumindest in Sachen Spielmodi kann diese Frage aber glücklicherweise eindeutig mit "ja" beantwortet werden: Neben schnellen Rennen zwischendurch, diversen Multipalyer-Optionen (Splitscreen, LAN, Internet) und einer kompletten Rallye-Meisterschaft wurde diesmal auch ein Karriere-Modus integriert - und der glänzt durch abwechslungsreiche Aufgaben und die Möglichkeit, zahlreiche neue Fahrzeuge freizuschalten.

Inhalt:
  1. Spieletest: Colin McRae Rally 2005 - Referenz oder Update?
  2. Spieletest: Colin McRae Rally 2005 - Referenz oder Update?

Screenshot #1 (PC)
Screenshot #1 (PC)
In den einzelnen Prüfungen des Karriere-Modus wird das Fahrzeug meist vorab festgelegt - man startet in einem kleinen und auch eher schwach motorisierten VW Polo, mit der Zeit ändern sich aber Strecken und Aufgaben und somit auch die Fahrzeuge. Recht bald kommt man in den Genuss allradgetriebener Vehikel, etwas später stehen dann auch Geländewagen und einige Überraschungen bereit.

Die Strecken sind allesamt sehr abwechslungsreich, zudem macht sich mal wieder das tolle Fahrgefühl der Reihe bemerkbar - ob man auf Schotter, Asphalt oder Eis unterwegs ist, "spürt" man sowohl mit Lenkrad, Pad oder auch Tastatur. Diesmal sind die Spieler übrigens auch in Deutschland unterwegs und können sich über bekannte Vegetation und heimische Straßenschilder freuen.

Spieletest: Colin McRae Rally 2005 - Referenz oder Update? 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 16,49€
  3. 25,49€
  4. (-78%) 8,99€

PeeBoy 04. Jan 2007

was für eine sinnfreie botschaft ... idiot!

marcel otto 26. Okt 2006

Reinhard Ferstl 26. Aug 2005

Hallo zusammen, ich kann trotz permanenter Bestzeiten (grüne Balken) keinen...

Miki 23. Aug 2005

wenn ich colin McRae rally 2005 starten will kommt fehler meldung und bricht ab etwas...

Websmiler 02. Jun 2005

Nimm die neusten treiber


Folgen Sie uns
       


Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er

DFÜ, BTX und KGB - wir zeigen die Anfänge des Chaos Computer Club im Video.

Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er Video aufrufen
Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


    Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
    Geforce RTX 2060 im Test
    Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

    Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
    2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
    3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

    Privatsphäre: Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook
    Privatsphäre
    "Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook"

    Viele Apps schicken ohne Zustimmung Daten an das soziale Netzwerk Facebook. Frederike Kaltheuner von der Organisation Privacy International erklärt, wie Nutzer sich wehren können.
    Ein Interview von Hakan Tanriverdi

    1. Facebook 15.000 Moderatoren und ein lückenhaftes Regelwerk
    2. Facebook Netflix und Spotify bekamen Zugriff auf private Nachrichten
    3. Datenschutz Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

      •  /