Abo
  • Services:

Clever & Smart - Adventure kurz vor dem Start

Bilder vom Spiel um das chaotische Agenten-Duo veröffentlicht

Die offizielle Website zu dem von Alcachofa Soft entwickelten und nun ins Deutsche übersetzte Comic-Adventure "Clever & Smart: A Movie Adventure" ist online gegangen. Da F. Ibáñez, der Erfinder und Zeichner der Comics, beteiligt war, müssen sich Fans des chaotischen Agenten-Duos keine Sorge um die grafische Präsentation machen, was auch die sehr ans Comic erinnernden ersten Bilder aus dem Spiel belegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1 (PC)
Screenshot #1 (PC)
Laut Website zum Spiel erwartet Clever-&-Smart-Fans ein schräges, traditionelles "Point & Klick"-Adventure mit allen Figuren aus dem erfolgreichen Comic, darunter neben den beiden "Helden" auch Fräulein Ophelia, Mister L. und Dr. Bakterius. Weiterhin wird es Begegnungen mit Charlie Chaplin, Humphrey Bogart, John Wayne, Dracula und weiteren Berühmtheiten geben.

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  2. Rentschler Biopharma SE, Laupheim

Screenshot #2 (PC)
Screenshot #2 (PC)
Das Adventure soll Spieler 30 bis 60 Stunden knobeln lassen und dies sogar zu zweit übers Netzwerk bzw. das Internet, was es so noch nie in einem Adventure gab - einer spielt Clever, der andere Smart. Kommuniziert wird dabei per Voice-Chat. Neben 100 verschiedenen Schauplätzen versprechen die Entwickler scherzhaft mehr als 60 nutzlose Gegenstände, die im Spiel verstreut sind.

Über 5 Stunden Sprache sollen das bewegte Comic-Adventure vertonen. Verantwortlich zeichneten Toneworx Studios, die bereits für Runaway und The Westerner tätig waren und auch dieses mal mit bekannten Stimmen aus Film und Fernsehen aufwarten.

"Clever & Smart: A Movie Adventure" soll ab 25. Oktober 2004 für rund 40,- Euro für Windows-PCs erscheinen, wie Publisher Crimson Cow gegenüber Golem.de angab. Es handelt sich bereits um das neunte Clever-&-Smart-Adventure, die Vorgänger wurden noch nicht aus dem Spanischen ins Deutsche übersetzt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (Prime Video)
  3. (u. a. Outlander, House of Cards)

Veterinär UAC 14. Okt 2004

Isnogud - der kleine Idiot mit Turban - wurde gerade in die Türkei ausgeliefert...

Nobbi 12. Okt 2004

Hmm also bei Doom verblödet man nicht. Nicht zwangsläufig. Aber ich freue mich...

Veterinär UAC 11. Okt 2004

Ach so! "Grim Fandango". Bin ein Don Senilo.

Nobbi 11. Okt 2004

Baphomets Fluch war auch sehr gut!

Veterinär UAC 11. Okt 2004

Und die Sache mit dem Tag der Toten -wie immer das Game hies...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  2. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  3. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /