Abo
  • IT-Karriere:

Juiced - Rennspiel vor Acclaim-Konkurs gerettet

Spiel erscheint nun bei THQ - wenn auch nicht mehr im Jahr 2004

Trotz der Pleite von Acclaim Entertainment gibt es nun Entwarnung für das viel versprechende Rennspiel Juiced. Der Publisher THQ hat am 6. Oktober 2004 vom Acclaim-Konkursverwalter den Zuschlag für die Vertriebsrechte erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1 (PS2)
Screenshot #1 (PS2)
Die Straßen-Rennspiel-Marke wird von Juice Games entwickelt. Acclaim Entertainment hielt zuvor die Rechte an der Marke Juiced und wollte das Spiel ursprünglich im September 2004 herausbringen - konnte dies aber aufgrund des Konkurses nicht realisieren. Acclaim Deutschland versprach zwar schon, dass Juiced dennoch erscheinen werde, konnte aber im vergangenen Monat noch nichts weiteres dazu sagen.

Stellenmarkt
  1. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund

THQ-Deutschland-Geschäftsführer Axel Herr zeigt sich erfreut, dass man das Spiel für sich gewinnen konnte. "Das Team ist hochmotiviert und verfügt jetzt über die nötige Zeit, Ressourcen und Kompetenzen, um Juiced als eine der besten Street-Racing-Marken aufzubauen", so sein Versprechen. Mit Juiced will THQ seinem Ziel wieder ein Stück näher kommen, die Nummer 2 hinter Electronic Arts (EA) zu werden.

Gemäß der finalen Vertrags- und bestimmter Abschlussbedingungen plant THQ die Veröffentlichung von Juiced für Sonys PlayStation 2, Microsofts Xbox und Windows-PCs im Sommer 2005.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

The_ugly_one 06. Jun 2005

auf welcher plattform hat er wohl NFS underground gespielt? also ich habe dieses game...

Hab meinen... 13. Apr 2005

In NfSU2 hat sich relativ viel geändert und man kann auch mehr machen als nur einbauen...

InFeRnO 19. Okt 2004

Ey klar alle spiele von EA sind spitze? sag ma wo stimmts bei dir ned, die NFS serie war...

Toast 16. Okt 2004

was soll die *******??? da warte ich wochenlang auf das spiel weil es bis nfsu 2 auch...

Derby 15. Okt 2004

Das kann schon sein das Acclaim mal gut war und hut ab, aber die zeit ist vorbei, die...


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /