Abo
  • Services:

Open-XChange in neuer Version

Netline zieht nach Veröffentlichung als Open Source positive Bilanz

Die Veröffentlichung der Groupware-Lösung Open-XChange-Server als Open Source war aus Sicht des Entwicklers Netline ein voller Erfolg. Mittlerweile steht eine neue Version zum Download bereit, die zahlreiche Beiträge der Open-Souce-Community enthält.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim Open-XChange-Server handelt es sich um eine modulare, auf Standards basierende Kommunikations-Software für Unternehmen, die E-Mails, Kalender, Kontakte und eine Aufgaben-Verwaltung sowie Dokumenten-Speicherung in Echtzeit unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen Referat Verwaltung/Personal (BKZ), Pirna

Derzeit testet Netline die Anbindung von Palm und Outlook an Open-XChange, die im kommenden Monat veröffentlicht werden soll. Allerdings werden diese nicht unter die GPL gestellt, wie das Kernprodukt, dennoch sollen die Erweiterung für den privaten Gebrauch kostenlos sein.

Die Software steht seit dem 30. August 2004 als Open Source zum Download bereit. Seitdem verzeichnete die entsprechende Website mehr als drei Millionen Visits und 22.000 Downloads. Zudem gingen mehr als 1.000 Beiträge von Open-Source-Entwicklern ein, darunter Installationsanleitungen für Open-XChange unter Debian, Suse, Red Hat, Slackware, Mandrake und FreeBSD. Auch Übersetzungen in Norwegisch, Italienisch und Spanisch liegen jetzt vor.

Die neue Version 0.7.3 enthält vor allem Bugfixes und steht unter openexchange.com zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. 119,90€

Hegel 05. Dez 2004

viel unsicherer als ein M$ Produkt wirds wohl nicht sein ...

worfman 08. Okt 2004

Erster was?

Neugieriger 08. Okt 2004

Mit viel Liebe zum Detail programmiert! Danke! NUR, wie sicher ist "Open-Exchange-Server...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /