• IT-Karriere:
  • Services:

EEP 3.0 im Anrollen - Neue Version von Eisenbahn.exe

Erstes Add-On für den Modelleisenbahnplaner soll Anfang 2005 kommen

Die unter dem Namen Modelleisenbahnplaner EEP 3.0 angekündigte neue Version von Eisenbahn.exe erscheint Anfang November 2004. Für das nächste Jahr wurde bereits ein erstes Add-On in Aussicht gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Eisenbahn.exe verkaufte sich im deutschsprachigen Raum über 250.000 Mal. Der nun erscheinende Nachfolgertitel wird von Zuxxez bzw. deren zugehörigen Entwicklerstudio Toontraxx entwickelt. Der Vorgänger stammte noch von Software Untergrund. EEP 3.0 bietet ein komplett neues Konstruktionsmodul, gleiches gilt für die Benutzeroberfläche. Darüber hinaus verspricht Zuxxez einen größeren Umfang, mehr Details und viele neue Funktionen.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Screenshot #2
Screenshot #2
Zuxxez steckt den ab 5. November 2004 erhältlichen Modelleisenbahnplaner EEP 3.0 in eine Blechdose im Nostalgie-Look, um Eisenbahn-Fans auf den neuen Titel aufmerksam zu machen. Den Europa-Vertrieb teilen sich Koch Media und Trend Verlag. In Territorien außerhalb der deutschsprachigen Länder trägt das Programm den Untertitel Virtual Railroad 3 (VR3).

Koch Media sieht vor allem in geplanten EEP-3.0-Add-ons ein wichtiges Zugpferd, die bei diesem und ähnlichen Spielen einen großen Teil des Gesamtverkaufs ausmachen sollen. Das erste Add-On ist für Frühling/Sommer 2005 geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 38,77€
  2. 4,69€
  3. 14,49€

Hateme 19. Feb 2005

Ach ja, was ich vergass, was die benötigte Hardware angeht, im Handbuch steht folgendes...

Hateme 19. Feb 2005

Ich hab mir das Orginal EEP 3.0 mal angetan, obwohl ich vorher nicht viel gutes über die...

BlackWolf 15. Jan 2005

Hab jetzt einige der bisherigen Beiträge studiert, und bin etwas über die Antworten...

KingBlue 07. Jan 2005

hi @ll! weiss wer obs ein deutsch sprachige packet für das spiel gibt? oich habs nur auf...

Spearhead102 25. Dez 2004

Also ich habe heute EEP3 bekommen und ich muss sagen es ist unter aller SAU!!!! Die...


Folgen Sie uns
       


Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    •  /