Abo
  • Services:

Xbox Live: Zusatzmissionen werden kostenpflichtig

THQ und Ubi Soft starten mit Bezahl-Downloads für Xbox

Sowohl THQ als auch Ubi Soft haben in dieser Woche kostenpflichtige Erweiterungen für Spiele veröffentlicht, die Spieler über Xbox Live zur Verfügung gestellt werden. Gegenüber Golem.de zeigte sich ein THQ-Sprecher überzeugt, dass noch weitere Publisher diesem Beispiel folgen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Während THQ seine für erfahrene Spieler gedachte Zusatzmission "Epilog 1" für Full Spectrum Warrior für 4,99 Euro anbietet, verlangt Ubi Soft für vier weitere Maps (Assault Pack #1) für "Tom Clancy's Rainbow Six 3 Black Arrow" mit 4,50 Euro etwas weniger. THQs Zusatzmission ist bereits erhältlich, die Maps von Ubi Soft sollen im Laufe der nächsten paar Wochen folgen.

Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. BASF Personal Care and Nutrition GmbH, Monheim am Rhein

Ubi Soft hat bereits eine kostenlose Multiplayer-Map namens Village veröffentlicht. Für die Zukunft sind neben kostenlosen Erweiterungen von Xbox-Live-fähigen Spielen auch mehr kostenpflichtige Erweiterungen zu erwarten. Die Abrechnung übernimmt dabei Microsoft für seine Partner, zumal Xbox-Live-Nutzer ihre Bankverbindung für das Xbox-Live-Abo und etwaige Angebote mit zusätzlichen Kosten angeben müssen.

Seitens der Spielepublisher ist zu hören, dass über Xbox Live auch Mietspiele oder Publisher-gebundene Abos für freien Zugang zu allen Erweiterungen denkbar wären. Bei der Preisgestaltung sind die beiden Erweiterungen noch im Versuchsstadium, das Spielerinteresse wird zeigen, ob knapp 5,- Euro zu hoch gegriffen sind oder nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Captain Code 11. Okt 2004

Ja und, kann man alles Emulieren *g*

Bibabuzzelmann 10. Okt 2004

Autorennen und Prügelspiele sind Konsolenspiele *fg* Sieht man doch in Spielhallen :)

Bibabuzzelmann 10. Okt 2004

oder doch nur anderst ? *g

Captain Code 10. Okt 2004

Das selbe sicher nicht, einfach besser!

Bibabuzzelmann 10. Okt 2004

Die Industrie versucht sicher das angebliche Loch durch die PC-Spielediebe so zu stopfen...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

    •  /