Abo
  • Services:

Google startet SMS-Abfrage seiner Suchangebote

Mit neuem Dienst Google SMS zahlreiche Google-Funktionen vom Handy abfragen

Google bietet ab sofort die Möglichkeit, Anfragen an verschiedene Google-Dienste zu stellen und Antworten per SMS zu erhalten. Darüber lässt sich der Google-Dienst über jedes SMS-fähige Handy nutzen. Der neue Service Google SMS befindet sich derzeit im Beta-Test und wird vorerst kostenlos angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Dienst Google SMS startet zunächst in den USA und ist derzeit nicht in anderen Ländern verfügbar. Per Kurzmitteilung fragt man so verschiedene Google-Dienste ab und soll innerhalb einer Minute Antworten per SMS auf das Handy erhalten. Im Unterschied zu Googles Websuche enthalten die Antworten keine Links, sondern nur Texte. Generell erhält man auf Fragen maximal drei Ergebnisse zugesendet.

Stellenmarkt
  1. diconium GmbH, Stuttgart
  2. OSRAM GmbH, Traunreut

So lässt sich in Google Local nach Geschäften, Restaurants oder anderen Einrichtungen in der Nähe suchen, indem die aktuelle Adresse per SMS an Google versendet wird. Außerdem kann die Produktsuche Froogle nach dem günstigsten Preis abgefragt werden, wenn man etwa in einem Laden steht und sich vergewissern möchte, dass das vor einem stehende Angebot eines Produkts wirklich eines ist oder ob man es woanders doch zu einem niedrigeren Preis bekommt.

Zudem können Adressen von US-Einwohnern per SMS abgefragt werden und man hat die Möglichkeit, nach Begriffserklärungen für unbekannte Worte zu fahnden. Außerdem lassen sich verschiedene Maßeinheiten konvertieren und eine eingeschränkte Suchanfrage an die Google-Suchmaschine stellen. Die in der Websuchseite von Google gefundenen Seiten erhalten immer einen Ausschnitt, der dann als SMS-Antwort versendet wird. Schließlich lassen sich über Google SMS die Vorwahlrufnummern oder Postleitzahlen einer Stadt oder Region erfragen.

Derzeit befindet sich Google SMS noch im Beta-Test, so dass dieser kostenlos genutzt werden kann. Nach Abschluss wird der Dienst voraussichtlich kostenpflichtig werden. Genaue Details dazu, welche Gebühren dann erhoben werden, gab Google noch nicht an.

Es dürfte noch einige Zeit dauern, bis Googles SMS-Service auch in Deutschland angeboten wird, da ein Großteil der darin untergebrachten Google-Dienste in Deutschland bislang noch nicht verfügbar ist, wie etwa die Produktsuche Froogle oder die standortbezogene Suche Google Local.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Herz 07. Nov 2004

Wenn mich nicht alles täuscht, gibt es so eine Preisabfrage per SMS schon, und zwar bei...

Jetlag 06. Nov 2004

jedenfalls eine gute idee, obwohl hier mal wieder alle im forum skeptisch sind-wohl eine...

G. 12. Okt 2004

ja stimmt daher werden in deutschland auch kaum sms versandt - richtig lol

mkn 08. Okt 2004

Aber hier ist so ein Service bei weitem nicht so attraktiv, wie in USA, wegen der doch im...

Degreco 08. Okt 2004

Wenn du eine Strasse oder ein Restaurant suchst, dann ja. Dictionary-Einträge, Produkt...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


      •  /