Abo
  • Services:
Anzeige

Lange hat's gedauert: Erstes Samsung-Handy mit Bluetooth

Tri-Band-Handy mit Schiebemechanismus, MP3-Player und 80 MByte Speicher

Samsung stellte mit dem SGH-D500 sein erstes Mobiltelefon mit Bluetooth-Funktion vor. Das Tri-Band-Handy steckt in einem Gehäuse mit Schiebemechanismus, so dass die Handy-Klaviatur unter dem Display verschwinden kann. Im SGH-D500 stecken eine 1,3-Megapixel-Digitalkamera und ein MP3-Player, deren Daten in einem Speicher von 80 MByte Platz finden.

SGH-D500
SGH-D500
Die im SGH-D500 integrierte Digitalkamera erreicht eine maximale Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln und kann neben Fotos auch Videoclips aufnehmen. Während ein Digitalzoom weit entfernte Motive heranholt, hellt eine Kameraleuchte dunkle Umgebungen auf. Zur Anzeige dient das TFT-Display, das bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln maximal 262.144 Farben darstellt.

Anzeige

Für die Verwaltung von Terminen, Adressen, Klingeltönen, Bildern, Videoclips oder auch MP3-Dateien spendierte Samsung dem SGH-D500 einen Speicher von 80 MByte. Das 94 x 46 x 24 mm messende Tri-Band-Handy für die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz unterstützt GPRS der Klasse 10 sowie Bluetooth und besitzt eine Infrarotschnittstelle.

SGH-D500
SGH-D500
Zu den weiteren Ausstattungsdetails gehören ein Kalender, Java MIDP 2.0, eine Freisprechfunktion sowie ein E-Mail-Client mit POP3- und IMAP4-Unterstützung. Mit einer Akkuladung schafft das 99 Gramm wiegende Mobiltelefon nach Herstellerangaben eine Gesprächsdauer von beachtlichen 7,5 Stunden und agiert im Empfangsmodus nahezu zwei Wochen lang.

Samsung will das SGH-D500 Anfang November 2004 zum Preis von etwa 580,- Euro ohne Mobilfunkvertrag auf den Markt bringen.

Nachtrag vom 25. Oktober 2004:
Samsung hat die gemachte Preisangabe von 800,- Euro für das SGH-D500 korrigiert, so dass das Mobiltelefon nun für 580,- Euro ohne Vertrag angeboten werden soll. Außerdem wurde der Auslieferungstermin von Ende Oktober 2004 auf Anfang November 2004 verschoben. Die Textstelle im Artikel wurde entsprechend geändert.


eye home zur Startseite
Devotee7 27. Dez 2004

Mahlzeit, Naja, Der letzte Kollege "Hohl" ist wohl im Dackelclub...auch etwas feines...

spiet kein Rolle 19. Okt 2004

Oh Gott seid Ihr hohl........................!!!!!!

wickerman 15. Okt 2004

Samsung Schweiz hat den Preis offiziell bestätigt. 699.- Franken. Wenn man den aktuellen...

Gast 14. Okt 2004

Bleibt doch mal ruhig und wartet Infos ab, Leute. Das Handy gibts in zwei Farben und der...

Nuero 12. Okt 2004

Gibt es ne Quelle dafür?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin
  2. C.HAFNER GmbH + Co. KG Gold- und Silberscheideanstalt, Wimsheim
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Weischer.Regio GmbH & Co. KG, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. bis zu 75% sparen

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Wieviel haette man gespart

    DetlevCM | 18:05

  2. Re: Ja ja das KVR...

    ArcherV | 18:04

  3. Re: Man stelle sich mal vor alle Berufsgruppen...

    violator | 18:03

  4. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    Ach | 18:00

  5. Re: Einfach legalisieren

    AllDayPiano | 18:00


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel