Abo
  • Services:

OKI präsentiert neue C7000-Farb-LED-Drucker

Mit optionalen Duplex-Einheiten und Papierschächten

OKI bringt den LED-Farbdrucker C7350 mit 1.200 x 600 dpi auf den Markt, der vor allem für große Arbeitsgruppen gedacht ist und in den Modellvarianten C7350n, C7350dn und C7350dtn zur Verfügung stehen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Während OKIs C5000-Serie vor allem für kleine Arbeitsgruppen geeignet ist und die C9000-Serie besonders Firmen mit A3-Druckaufkommen optimal bedient, ist der neue C7350 für den Einsatz in mittleren und großen Arbeitsgruppen bis 25 Mitarbeiter konzipiert. Er liefert 24 Farb- sowie 26 Monochrom-Seiten in A4 pro Minute. Die Zeit bis zur ersten Seite soll bei neun Sekunden liegen.

Stellenmarkt
  1. Tecmata GmbH, Mannheim
  2. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum

Alle drei Modellvarianten sind standardmäßig netzwerkfähig, arbeiten mit USB 2.0 und verfügen über eine Speicherkapazität von 192 MByte. Der OKI C7350 beherrscht Bannerdruck bis 1,2 Meter und verarbeitet Medien bis zu einer Grammatur von 203 Gramm.

Der C7350dn ist mit einer Duplex-Einheit ausgerüstet und kann damit doppelseitig bedruckte Dokumente erstellen. Die Version C7350dtn ist standardmäßig nicht nur mit Duplex, sondern auch mit einer zweiten Papierkassette und einem Unterschrank ausgestattet. Der Druckerhersteller gibt auf den C7350 eine Drei-Jahres-Garantie mit Vor-Ort-Service innerhalb des nächsten Arbeitstages. Der C7350n soll 1.599,- Euro kosten. Für den C7350dn werden 1.799,- Euro verlangt und für den C7350dtn sind 2.099,- Euro zzgl. Mehrwertsteuer fällig.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. bei Alternate bestellen
  3. 899€

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /