Abo
  • Services:

F-3200: Multiformat-Filmscanner von Epson

Zur Digitalisierung von Analogfilm-Archiven

Epson präsentiert mit dem Epson F-3200 Filmscanner eine Lösung, die im Stapelbetrieb 35-mm-Kleinbild- und Mittelformatfilme einlesen kann und sich zur Digitalisierung von privaten Archiven anbietet. Auch Papierbilder kann das Gerät mittels einer Schublade einscannen.

Artikel veröffentlicht am ,

Filmvorlagen vom 35-mm-Kleinbildfilm bis hin zum Großbildfilm in dem Format 9 x 12 cm sollen sich mit dem Gerät ebenso digitalisieren lassen wie Bildvorlagen bis zum Format 10 x 15 cm. Das Gerät kann beim 35-KB-Film 2 Streifen zu je 6 Bildern einziehen und bei ebenso großen gerahmten Dias können 8 Stück hintereinander gescannt werden. Er bietet eine Auflösung von bis zu 3.200 dpi.

Stellenmarkt
  1. Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co., Stuttgart
  2. MCQ TECH GmbH, Blumberg

Die Filme und Bilder können beim Scannen gleichzeitig per Knopfdruck restauriert werden: Die Staub- und Kratzerentfernung der Silverfast Ai 6 Scan-Software soll dafür sorgen, dass keine allzu aufwendige Nachbearbeitung notwendig ist.

Epson F-3200
Epson F-3200

Der Epson F-3200 besitzt ein 2,5-Zoll-LC-Display, auf dem das eingescannte Bild sofort sichtbar wird. Bilder und Filme können auch direkt auf eine Speicherkarte gescannt oder per Direktdruck auf Fotodruckern ausgegeben werden. Die Leseschächte verarbeiten Compact Flash I+II, SD-Cards, Memory Stick (Classic und Pro), xD-Picture-Card und Smart-Media.

Der Filmscanner ist für den Betrieb mit PC oder Mac gleichermaßen geeignet und wird über USB-2.0- oder IEEE-1394-Schnittstelle an den Computer angeschlossen. Der Scanner misst 21 x 25 x 9,4 cm und bringt 2,8 kg auf die Waage.

Zur Scangeschwindigkeit gab Epson nur an, dass Aufsichtsvorlagen bei 3200 dpi mit ca 7,8 ms pro Zeile und Negative sowie Positive bei ca. 6 Millisekunden pro Zeile eingelesen werden. Wie schnell dann ein Dia eingelesen wird, wurde nicht mitgeteilt.

Der Epson F-3200 soll ab November 2004 für knapp 800,- Euro auf den Markt kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 53,99€ statt 69,99€
  4. 31,99€

Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /