Abo
  • Services:

HP: Tinten-Multifunktionsgeräte mit 20 Seiten/Minute

HP Officejets 7310 und 7410 für kleine Arbeitsgruppen

HP bringt mit den Officejets 7310 und 7410 zwei neue Multifunktionsgeräte mit Tintendruckwerk auf den Markt. Sie drucken und kopieren bis zu 30 Seiten in Schwarz-Weiß pro Minute und 20 Seiten in Farbe bei einer Auflösung von 4.800 dpi (optimiert).

Artikel veröffentlicht am ,

HP Officejet 7310
HP Officejet 7310
Für das Scannen besitzt das Gerät einen Sensor bestehend aus zwei CCD-Chips, von denen einer für das Scannen von Texten mit einer Auflösung von 600 dpi zum Einsatz kommt. Der andere Sensor sorgt mit einer Auflösung von bis zu 2.400 dpi für detaillierte Scans.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Für den Faxversand in Farbe und Schwarz-Weiß sind die Officejets mit einem integrierten 33,6-Kbps-Modem ausgerüstet. Beide Geräte verfügen über einen Faxspeicher von 150 Seiten. Mittels des 6,4 Zentimeter großen Farb-LCDs soll auch die Verwaltung des Fotodrucks am Gerät einfach sein. Die Fotos lassen sich am Gerät zoomen, drehen und zuschneiden. Auch eine Funktion zum Korrigieren roter Augen ist enthalten. Der Anwender kann die Bilder mit Rahmen versehen und wahlweise in Farbe, Sepia oder Schwarz-Weiß ausdrucken.

HP Officejet 7310
HP Officejet 7310
Die Geräte messen 549 x 353 x 438 mm und besitzen eine Duplexeinheit für doppelseitiges Arbeiten. Die Geräte kopieren bis zu 30 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und 20 Seiten in Farbe. Maximal 99 Kopien lassen sich in einem Arbeitsgang erstellen, dabei können die Vorlagen von 25 bis 400 Prozent vergrößert oder verkleinert werden. Der Flachbettkopierer der beiden Geräte ist mit einem automatischen Dokumenteneinzug (ADF) für 50 Seiten Papier ausgestattet. Der HP Officejet 7410 bietet außerdem eine automatische Sortierfunktion.

Ein integrierter Ethernetanschluss ermöglicht bis zu fünf Anwendern gleichzeitig Zugriff auf die Officejets - auf die Druckfunktion sogar von unterwegs. Das "Remote Printing" gehört zu den Highlights der beiden neuen Geräte. Der Anwender kann damit einen Druckauftrag von unterwegs aus dem Internet aus abschicken. Die Daten werden auf einem Server gespeichert, vom Officejet in regelmäßigen Abständen abgefragt und stehen zum Beispiel den Kollegen gleich zur Verfügung.

HP Officejet 7310
HP Officejet 7310
Der HP Officejet 7410 ist darüber hinaus mittels integrierter Wireless-802.11g-Technologie auch ohne Kabel netzwerkfähig und verfügt über eine zusätzliche 250-Blatt-Papierzufuhr (beim HP Officejet 7310 optional). Beide Geräte ermöglichen durch Speicherkartensteckplätze direkten Fotodruck.

Der HP Officejet 7310 soll ab Ende November 2004 zum Preis von 549,- Euro erhältlich sein, der HP Officejet 7410 zum Preis von 649,- Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

mosse 25. Okt 2004

also wenn du so ein gerät zuhause stehen hättest genauso wie ich, dann würdest du es...

Der_Allemacher 07. Okt 2004

Die Tintenpatronenpreise sind sowieso so hoch, dass wohl kaum ein Privatman sich das Teil...

:-) 07. Okt 2004

...die Benutzung dieses Produktes kann einem glatt 120 Tagessätze einhandeln..., also...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /