Abo
  • IT-Karriere:

Jamba bringt AOL-E-Mails aufs Handy

E-Mails von AOL auf dem Handy empfangen und versenden

Jamba bietet mit der Handy-Software GotMailViewer die Möglichkeit, E-Mails von AOL auf dem Handy empfangen und auch von dort versenden zu können. Die Software verlangt nach einem Mobiltelefon mit Farbdisplay und soll ansonsten auf den Modellen von Nokia, Sharp, Siemens und Sony Ericsson funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software GotMailViewer erlaubt die Abfrage des AOL-Postfachs sowie den Versand über den AOL-Dienst vom Handy aus. So können auch unterwegs E-Mails auf dem Handy eingesehen und beantwortet werden. Die Software verträgt sich nach Jamba-Angaben mit allen Mobiltelefonen von Nokia, Sharp, Siemens und Sony Ericsson, sofern diese ein Farbdisplay besitzen. Geräte von Motorola werden nicht unterstützt. Durch einen speziellen Server für AOL-Kunden will man schnelle Verbindungen und eine ständige Erreichbarkeit garantieren.

Die Software GotMailViewer kann über die Webseiten von Jamba geladen werden und kostet monatlich 4,99 Euro für den Zugriff auf das AOL-Postfach.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)

AOL User 11. Okt 2004

Seit der Cebit (März) 2001 kann man kostenlos per WAP (das können heutige Handys alle...

Werni 08. Okt 2004

Bleibt die Frage, ob das Datenkontingent auf GSM-Seite schon mit drin ist. Wenn ja, wäre...

javalexG 07. Okt 2004

Hallo! Im Artikel steht doch: Soll heißen: Für die Nutzung dieses Servers werden 5 Euro...

Captain Code 07. Okt 2004

Also, nur nochmal zum Verständnis: Damit ich meine AOL-Mails auch am Mobil-Phon abfragen...

cuez 07. Okt 2004

denn wer diesen Schrott wirklich braucht sollte 20 EUR im Monat bezahlen. cuez


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Android Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen
  2. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  3. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten

    •  /