Abo
  • Services:

Neon: Audio- und Video-Beschleunigung für Embedded-Chips

MP3-Audiodecoder mit 10 MHz CPU-Leistung

ARM will mit seiner neuen, "Neon" getauften Technik Multimedia-Funktionen wie Video-Codierung und -Decodierung, 3D-Grafik, Sprachverarbeitung sowie Audio-Decodierung in mobilen Endgeräten beschleunigen. Die Neon-Technik soll in künftigen ARM-Prozessoren eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Neon handelt es sich um einen 64/128-Bit-SIMD-Befehlssatz (Single Instruction Multiple Data) zur standardisierten Beschleunigung von Media- und Signalverarbeitungsapplikationen der kommenden Generation. So soll es mit Neon möglich sein, einen MP3-Audiodecoder mit CPUs mit weniger als 10 MHz zu verarbeiten - ein GSM-AMR-Sprach-Codec soll lediglich 13 MHz benötigen.

Stellenmarkt
  1. PONTON GmbH, Hamburg
  2. Hays AG, Raum Nürnberg

Neben einem umfassenden Befehlssatz sind separate Register-Files und unabhängige Verarbeitungshardware vorhanden. Neon unterstützt dabei 8-, 16-, 32- und 64-Bit-Integer- und SIMD-Operationen für die Audio- und Video-Verarbeitung sowie für Grafik- und Spiele-Funktionen.

Der Neon-Befehlssatz wurde im Verbund mit vektorisierender C-Compiler-Technik entwickelt und soll ARM-Entwicklern mit C-Compiler-Unterstützung angeboten werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. 49,95€
  3. (-52%) 13,33€

Angel 07. Okt 2004

Ich find die Formulierung auch komisch.

Grayfox 07. Okt 2004

Jopp ... also mein letzter Mp3Player (vor ca. 1 Jahr) hatte 33Mhz glaub ich ...

plonk 07. Okt 2004

musst du richtig lesen tun... is doch ideal zum einsatz in mobilen geräten z.b. mp3...

Teen-14 07. Okt 2004

Mein Schneider CPC 6128 hatte nur 4,x MHz!!!

Moo 07. Okt 2004

10 MHz CPU __Leistung__??? erm... aha....


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

    •  /