ClearSpeed: 50 Gigaflops mit 5 Watt

CSX600: Mathematischer Co-Prozessor mit 64-Bit-CSX600

Nachdem ClearSpeed bereits im letzten Jahr einen Multi-Threaded-Array-Prozessor vorstellte, der bei einem Stromverbrauch von 1 Watt pro 10 Gigaflops eine Leistung von bis zu 25 Gigaflops erreichen sollte, präsentiert das Unternehmen nun einen 64-Bit-Nachfolger. Der CSX600 soll die doppelte Leistung bieten und als Co-Prozessor in normalen Systemen eingesetzt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue ClearSpeed-Prozessor namens CSX600 soll mit bis zu 50 Gigaflops die doppelte Leistung bieten als sein Vorgänger, dabei aber mit insgesamt 5 Watt nicht mehr Strom pro Gigaflop verbrauchen. Dauerhaft soll die Leistung des Chips bei 25 Gigaflops liegen.

Stellenmarkt
  1. UX Designer / Interaction Designer (w/m/d)
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
  2. Scrum Master (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
Detailsuche

Der Chip soll als Co-Prozessor in normalen PCs, Workstations oder Servern zum Einsatz kommen und diese beschleunigen. Dabei hat ClearSpeed vor allem Anwendungen im wissenschaftlichen Bereich im Auge, aber auch für andere rechenintensive Aufgaben ist der Chip geeignet. Derzeit bemüht sich ClearSpeed in Zusammenarbeit mit Kunden und Open-Source-Entwicklern, Code für komplexe mathematische Algorithmen auf den Prozessor zu portieren, um entsprechende Berechnungen zu beschleunigen.

Der Chip soll Ende des ersten Quartals 2005 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ThadMiller 10. Okt 2004

exa schon

Jonny 10. Okt 2004

Guckt mal bei http://www.bipm.org/en/si/prefixes.html

soso 09. Okt 2004

soso ...

kkll 08. Okt 2004

Erinnere dich bitte an das Y2k-Problem. Ich will nicht warten bis die Resourcen knapp...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  2. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

  3. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /