Abo
  • Services:

Morpheus 4.5 will Suche in P2P-Netzen verbessern

NEOnet nutzt Distributed Hash Tables für effizientere Suche

StreamCast bietet seinen FileSharing-Client Morpheus nun in der neuen Version 4.5 und verspricht dank Unterstützung von NEOnet deutlich bessere Suchergebnisse. Dazu bilden Clients, die Morpheus 4.5 nutzen, ein eigenes P2P-Netz, aber auch andere Netze wie Gnutella, eDonkey und FastTrack (Kazaa) werden unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,

NEOnet nutzt Distributed Hash Tables (DTH), die vor allem die Skalierbarkeit von P2P-Netzen deutlich erhöhen. Laut StreamCast soll Morpheus 4.5 mehr Dateien finden, die den Suchkriterien entsprechen. Allerdings gilt dies nur für das neue "Neo Network", das nach Ansicht von StreamCast einen wichtigen Schritt für P2P-Systeme darstellt.

Stellenmarkt
  1. KV Telematik GmbH, Berlin
  2. GK Software SE, Berlin, Köln, Schöneck

Entwickelt wurde NEOnet laut StreamCast von ehemaligen Informatik-Studenten der Harvard-Universität. Dabei ist das darauf basierende Neo Network komplett dezentral organisiert, das heißt, alle Computer im Netz sind gleichwertige Knoten - einen zentralen Server oder Verteiler gibt es nicht.

Die einzelnen Computer kommunizieren direkt miteinander, dennoch können Nutzer das gesamte Netz durchsuchen, was NEOnet-Architekt Ben Wilken als horizontale Suche bezeichnet. Bestehende Systeme durchsuchen laut Wilken hingegen nur kleine Teilbereiche des Netzes, die eine begrenzte Zahl von Hops entfernt sind. NEOnet soll dank der Nutzung von DHTs hingegen eine Datei innerhalb von drei Hops oder weniger finden.

Neben dem Neo Network unterstützt Morpheus 4.5 aber auch andere P2P-Netze, darunter Gnutella, eDonkey und FastTrack. Zudem erkennt die Software die Firewall von Windows XP automatisch, verspricht eine bessere Download-Leistung, kann eine Anti-Viren-Software integrieren und erlaubt es Eltern, Filterregeln für ihre Sprösslinge festzulegen. Die Datei-Integrität soll sich durch Bitzi-Aufrufe überprüfen lassen und auch ein Media-Player wurde integriert.

Unerwünschte Dateien lassen sich mit einem "File-Shredder" sicher löschen und die Unterstützung von öffentlichen und privaten Proxy-Netzen soll die eigene Privatssphäre besser schützen, so StreamCast. Die Software steht unter morpheus.com kostenlos zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. ab je 2,49€ kaufen

Pussy 14. Okt 2004

Beim mir connected das Morpheus nicht nur zu dem neo!! Was kann ich da machen?? Ports...

will-auch-mal... 07. Okt 2004

...Hab nich nie mit dem Esel auseindander gesetzt... Das lief nicht mit meinem ehemaligen...

Partiot 07. Okt 2004

Bist du verrückt ? Hardware war/ist ein Asi, der hat Leecher Mods hergestellt. Was...

tröte 07. Okt 2004

"Dabei ist das darauf basierende Neo Network komplett dezentral organisiert, das heißt...

Zeus 06. Okt 2004

Wasn Morpheus noch mal? Die meisten Kiddies können doch nicht einmal mehr etwas mit...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Note 9 - Test

Das Galaxy Note 9 von Samsung bietet neben dem S Pen nur sehr wenige Unterschiede zum Galaxy S9+. Samsung sollte sich überlegen, wie sich die Note-Reihe in Zukunft wieder etwas interessanter gestalten lässt.

Galaxy Note 9 - Test Video aufrufen
Android 9 im Test: Intelligente Optimierungen, die funktionieren
Android 9 im Test
Intelligente Optimierungen, die funktionieren

Die Veröffentlichung von Googles Android 9 kam überraschend, ebenso schnell war die neue Version namens Pie auf den Pixel-Geräten. Wir haben uns die Aktualisierung auf ein Pixel 2 XL geholt und getestet: Einige der neuen Funktionen gefallen uns, andere laufen noch nicht so gut wie erwartet.
Von Tobias Költzsch

  1. Android 9 Pie-Version von Android Go kommt im Herbst 2018
  2. Android 9 Pixel XL hat immer noch Probleme mit Schnellladen

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /