• IT-Karriere:
  • Services:

Sony: Nichts dran an Gerüchten um PSP-Verzögerung

GameSpot-Bericht dementiert

Sony Computer Entertainment Deutschland (SCED) widersprach gegenüber Golem.de Presseberichten über eine mögliche Verspätung des PlayStation Portable (PSP). GameSpot hatte zwei Analysten zitiert, die ihre Zweifel an der rechtzeitigen Auslieferung der kommenden Spiele-Handhelds äußerten.

Artikel veröffentlicht am ,

Sonys Spiele-Handheld PSP wird voraussichtlich im Frühjahr 2005 in Nordamerika und Europa auf den Markt kommen. Berichte darüber, dass die PSP eher zu einem späteren Zeitpunkt kommen werde, gab es bereits zuvor. Die GameSpot-News hat allerdings das PSP-Gerüchtekarussell wieder angestoßen.

Laut SCED-Sprecher Guido Alt gebe es derzeit keine Anzeichen für eine Verschiebung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote

CJ 05. Aug 2005

Die PSP wird am 1. September für 249,00€ in Deutschland kommen

KArdon17 06. Jun 2005

WANN KOMMT ES(PSP) DENN ENDLICH RAUS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! UND WIE TEUER WIRD SIE?

dfvf 08. Mär 2005

deine mutter stinkt du blöder hurensohn arschficker.

phillip 03. Dez 2004

hoffentlich kommt die psp schon früher ich wünsch sie mir nämlich zu weihnachten

jare 13. Okt 2004

Mann, yokt doch einfach ein game, hauptsache unterhaltung. Ist schon jemals einer...


Folgen Sie uns
       


Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial

Wir erklären in einem kurzen Video, wie sich das Smartphone für Videokonferenzen unter Windows nutzen lässt.

Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /