Computer Associates kauft Netegrity

430 Millionen US-Dollar für Software-Sicherheitsspezialisten

Computer Associates (CA) kauft den Software-Sicherheitsspezialisten Netegrity für insgesamt rund 430 Millionen US-Dollar in bar, wie beide Unternehmen vereinbarten. Allerdings müssen die Aktionäre von Netegrity der Übernahme noch zustimmen.

Artikel veröffentlicht am ,

CA erhofft sich durch die Übernahme substanzielle Synergieeffekte und will so die eigene Position als Anbieter von Sicherheits-Management-Lösungen stärken.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) in der Web- und App-Entwicklung
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Wolfsburg
  2. Spezialist (m/w/d) Sicherheitstechnik / Brandschutz
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
Detailsuche

Netegrity soll in die "eTrust Identity and Access Management Group" bei Computer Associates integriert werden, einige Mitarbeiter auf Seiten von Netegrity werden dadurch aber wohl ihren Arbeitsplatz verlieren. CA spricht davon, die überwiegende Mehrheit der rund 400 Netegrity-Mitarbeiter zu behalten.

Die Akquisition soll in den nächsten 90 Tagen abgeschlossen werden. Der Aktienkurs von Netegrity legt vor Marktstart bereits kräftig zu, nachdem er am Vortag bei 7,75 US-Dollar schloss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Stranger 07. Okt 2004

Die Frage ist, wie die das bezahlen - bei dem Umsatzrückgang. Es wird so Einiges...

Azoris 06. Okt 2004

Computer Associates kauf sich auch hoch. Wieviele Firmen haben die nun schon verschluckt?

Stephan 06. Okt 2004

:-) dass mit "bar" natürlich nicht die Übergabe von Geldscheinen gemeint ist, sondern...

solence 06. Okt 2004

...430 Millionen US-Dollar in bar... Hört sich lustig an. Ich stell mir gerade vor wie da...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klage
Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen

In einer Sammelklage wird Paypal vorgeworfen, Konten ohne Nennung von Gründen einzufrieren und das Geld nach 180 Tagen zu behalten.

Klage: Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen
Artikel
  1. Krypto-Verbot: Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo
    Krypto-Verbot
    Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo

    Schürfen von Kryptowährungen ist im Kosovo seit kurzem verboten. Mineure versuchen, ihr Equipment oft zu Schleuderpreisen loszuwerden.

  2. Malware: Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine
    Malware
    Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine

    Die Schadsoftware soll sich als Ransomware tarnen.

  3. Großunternehmen: Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen
    Großunternehmen
    Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen

    Bundesfinanzminister Christian Lindner will die Mindeststeuer für Großunternehmen in Deutschland schnell einführen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. WD Blue 3D 1TB 79€, be quiet! Straight Power 11 850W 119€ u. PowerColor RX 6600 Hellhound 529€) • Alternate: Weekend-Deals • HyperX Cloud II Wireless 107,19€ • Cooler Master MH752 54,90€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.599€ • Saturn-Hits • 3 für 2: Marvel & Star Wars [Werbung]
    •  /