Abo
  • Services:

Googles Buchsuche gestartet

Suche nach englischsprachigen Buchtiteln möglich

Die bereits angekündigte Buchsuche "Google Print" des Suchmaschinenbetreibers Google wurde nun im Beta-Test gestartet. Darüber lassen sich zahlreiche gedruckte Bücher online durchsuchen und in Auszügen einsehen. Bislang hatte sich Google vornehmlich auf Internetinhalte konzentriert und weitet seine Tätigkeiten mit der Buchsuche weiter aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Für den Inhalt von Google Print ruft der Suchmaschinenbetreiber Verlage auf, ihnen Bücher zur Verfügung zu stellen, die dann von Google eingescannt und in ein elektronisches Format konvertiert werden, ohne dass den Verlagen Kosten entstehen. Die Buchsuche ist in die normale Google-Suche integriert und liefert Ergebnisse, wenn Anfragen entsprechende Treffer bringen.

Stellenmarkt
  1. ICS IT & Consulting Services GmbH, Frankfurt am Main
  2. Swyx Solutions GmbH, Dortmund

Wird eine Buchpassage gefunden, zeigt Google nur Auszüge des Buches an, so dass die Druckwerke nicht etwa im Internet komplett gelesen werden können. Damit will Google im Vorfeld Befürchtungen der Verlage zerstreuen, dass Bücher über Google komplett gelesen würden und Kunden auf einen Kauf verzichten. Wie bei Google üblich, soll sich der Dienst durch inhaltsbezogene Werbung finanzieren.

Vorerst berücksichtigt Google Print ausschließlich englischsprachiges Buchmaterial. Später sollen auch Druckwerke in anderen Sprachen in Googles Suchindex integriert werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 1,49€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

ichi 07. Okt 2004

google kann in dem umfang wie amazon es tut keine daten über den user sammeln. klar...

osama 07. Okt 2004

ja klar und Google ist kein amerikanisches Unternehmen und sammelt auch keinerlei Daten...

Dirk 07. Okt 2004

zu spät... siehe http://www.google-watch.org

brawler 07. Okt 2004

wie wäre es mit Unabhängigkeit zu Amazon? Wie wäre es mit einer Alternative zu Amazon...

karlchen 06. Okt 2004

gefällt ihnen diese ebook? kaufen


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /