Abo
  • Services:

65-Zoll-LCD-TV von Sharp angekündigt

Auslieferung nicht vor Ende 2005

Sharp hat auf der Fachmesse CEATEC Japan den laut Unternehmensangaben bisher weltweit größten LCD-Fernseher präsentiert: Ganze 65 Zoll bzw. 164 Zentimeter misst die Bilddiagonale, die Auflösung des LCD-Panels reicht für hochauflösendes Fernsehen (HDTV).

Artikel veröffentlicht am ,

Das Panel ist rund 1,4 Meter breit und 80 cm hoch, das Gewicht nannte Sharp noch nicht. Die Auflösung beträgt 1.920 x 1.080 Bildpunkte, was dem bisher höchsten HDTV-Standard 1.080p entspricht. Bislang galt laut Sharp eine 45-Zoll-Bildschirmdiagonale als Grenze für LCD-TVs.

Mit der Markteinführung seines 65-Zoll-LCD-TV-Flaggschiffs rechnet Sharp nicht vor Ende 2005. Im Moment fertigt Sharp 45-Zoll-LCD-TVs der Aquos-Serie, die im Oktober 2004 in Deutschland auf den Markt kommt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Soerver 07. Okt 2004

Ganz ernsthaft Leute..... ich hab nen 42" Plasma und ich behaupte für eine 65" Diagonale...

SADisFaction 06. Okt 2004

Schön für Dich(schmoll),ich habe leider nur Röhrenglotzen zur Verfügung.Aber ich besser...

Kunde 06. Okt 2004

Aber bis du mit Plasma oder LCD eine Bildschirmdiagonale von >2,5 m hinbekommst schau ich...

SADisFaction 06. Okt 2004

Hmm,die volle Äktschn im Film,orchestrale Musik als Untermalung,die Spannung steigt,die...

Racinghorst 06. Okt 2004

Hmm, was das Schwarz angeht hast Du sicher nicht unrecht. Allerdings bei meinem DLP...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /