Abo
  • IT-Karriere:

Suse Linux 9.2 ab November

Neue Linux-Distribution von Novell mit KDE 3.3 und GNOME 2.6

Novell will ab November die neue Version seiner Linux-Distribution Suse Linux 9.2 in die Läden bringen. Auch die neue Version wird im Paket für x86-Systeme mit 32 Bit und 64 Bit (AMD64, EM64T) geliefert. Neu dabei ist unter anderem Unterstützung von Bluetooth, aber auch aktualisierte Software-Pakete wie KDE 3.3 und Evolution 2.0 liegen bei.

Artikel veröffentlicht am ,

Suse 9.2 Professional soll Bluetooth-Geräte automatisch erkennen, ihre Einrichtung erfolgt über das zentrale Administrationswerkzeug YaST. Die neue Version soll auch den Wechsel zwischen verschieden WLANs erleichtern, ein fortschrittliches Power-Management via ACPI bieten und für Laptop-Nutzer mit Unterstützung für Suspend-to-Disk aufwarten.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. spiritdev Softwareentwicklung GmbH, Erlangen

Als Desktops werden KDE 3.3 und GNOME 2.6 mitgeliefert, zudem liegen OpenOffice.org 1.1.3 und Evolution 2.0 bei. Letzteres soll auch mit Exchange 2000/2003 sowie Novell GroupWise zusammenarbeiten. Als Bildverarbeitung liegt GIMP 2 bei und mit Inkscape hält ein neues Programm zur Bearbeitung von Vektor-Grafiken Einzug. Dies gilt auch für den Web-Editor, der auf Mozilla basiert.

Aber auch einige kommerzielle Produkte sind enthalten, darunter TextMaker PlanMaker von SoftMaker, die Backup Software Sesam von SEP sowie eine Demo-Version von der Video-Schnitt-Software MainActor 5.

Als Kernel kommt Linux 2.6.8 zum Einsatz, als X-Server setzt Novell auf X11R.6.8.1 von X.Org. GCC kommt in der Version 3.3.4 zum Einsatz, die glibc hat die Version 2.3.3. Für Software-Entwickler sind auch KDevelop, Eclipse und Mono dabei.

Zur einfacheren Einrichtung hat Novell Time-Server für diverse Länder bereits vorkonfiguriert. Auch die Kommunikation und Synchronisation mit diversen, nicht näher genannten Groupware-Systemen habe man ebenso verbessert wie YaST, so Novell. Für mehr Sicherheit soll unter anderem eine Firewall sorgen, die automatisch nach der Installtion aktiviert wird. Ein neues User-Interface soll die Einrichtung von Samba, DNS und DHCP vereinfachen.

Novell Suse Linux Professional 9.2 soll ab Anfang November 2004 zu haben sein und der Preis bei 89,95 Euro liegen, eine Update- und Studentenversion gibt es für 59,95 Euro. Im Paket enthalten sind fünf CDs und zwei DVDs, Handbücher sowie 90 Tage Installations-Support.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. (-56%) 19,99€
  3. (-65%) 3,50€

CyberMulle 19. Nov 2004

Prima, habe ich mir auch gekauft ... und meine ati x800 geht immer noch nicht. ich kann...

udd 19. Nov 2004

LINUX FOR EVER!!

Toddy_Tux 21. Okt 2004

Das hat nichts mit der Version 9.1 zu tun. Mit viel biegen und würgen bekommt man die...

CyberMulle 21. Okt 2004

Kann mir jemand sagen ob die 9.2 endlich ohne probleme meine SAPPHIRE RADEON X800 PRO...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /