Abo
  • IT-Karriere:

Suse Linux 9.2 ab November

Neue Linux-Distribution von Novell mit KDE 3.3 und GNOME 2.6

Novell will ab November die neue Version seiner Linux-Distribution Suse Linux 9.2 in die Läden bringen. Auch die neue Version wird im Paket für x86-Systeme mit 32 Bit und 64 Bit (AMD64, EM64T) geliefert. Neu dabei ist unter anderem Unterstützung von Bluetooth, aber auch aktualisierte Software-Pakete wie KDE 3.3 und Evolution 2.0 liegen bei.

Artikel veröffentlicht am ,

Suse 9.2 Professional soll Bluetooth-Geräte automatisch erkennen, ihre Einrichtung erfolgt über das zentrale Administrationswerkzeug YaST. Die neue Version soll auch den Wechsel zwischen verschieden WLANs erleichtern, ein fortschrittliches Power-Management via ACPI bieten und für Laptop-Nutzer mit Unterstützung für Suspend-to-Disk aufwarten.

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Als Desktops werden KDE 3.3 und GNOME 2.6 mitgeliefert, zudem liegen OpenOffice.org 1.1.3 und Evolution 2.0 bei. Letzteres soll auch mit Exchange 2000/2003 sowie Novell GroupWise zusammenarbeiten. Als Bildverarbeitung liegt GIMP 2 bei und mit Inkscape hält ein neues Programm zur Bearbeitung von Vektor-Grafiken Einzug. Dies gilt auch für den Web-Editor, der auf Mozilla basiert.

Aber auch einige kommerzielle Produkte sind enthalten, darunter TextMaker PlanMaker von SoftMaker, die Backup Software Sesam von SEP sowie eine Demo-Version von der Video-Schnitt-Software MainActor 5.

Als Kernel kommt Linux 2.6.8 zum Einsatz, als X-Server setzt Novell auf X11R.6.8.1 von X.Org. GCC kommt in der Version 3.3.4 zum Einsatz, die glibc hat die Version 2.3.3. Für Software-Entwickler sind auch KDevelop, Eclipse und Mono dabei.

Zur einfacheren Einrichtung hat Novell Time-Server für diverse Länder bereits vorkonfiguriert. Auch die Kommunikation und Synchronisation mit diversen, nicht näher genannten Groupware-Systemen habe man ebenso verbessert wie YaST, so Novell. Für mehr Sicherheit soll unter anderem eine Firewall sorgen, die automatisch nach der Installtion aktiviert wird. Ein neues User-Interface soll die Einrichtung von Samba, DNS und DHCP vereinfachen.

Novell Suse Linux Professional 9.2 soll ab Anfang November 2004 zu haben sein und der Preis bei 89,95 Euro liegen, eine Update- und Studentenversion gibt es für 59,95 Euro. Im Paket enthalten sind fünf CDs und zwei DVDs, Handbücher sowie 90 Tage Installations-Support.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,99€
  2. 279€ (Bestpreis!)
  3. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten

CyberMulle 19. Nov 2004

Prima, habe ich mir auch gekauft ... und meine ati x800 geht immer noch nicht. ich kann...

udd 19. Nov 2004

LINUX FOR EVER!!

Toddy_Tux 21. Okt 2004

Das hat nichts mit der Version 9.1 zu tun. Mit viel biegen und würgen bekommt man die...

CyberMulle 21. Okt 2004

Kann mir jemand sagen ob die 9.2 endlich ohne probleme meine SAPPHIRE RADEON X800 PRO...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

      •  /