Abo
  • Services:

Sun stellt UltraSPARC IV+ vor

Neuer Dual-Core-Prozessor mit 34 MByte Cache

Sun hat mit dem UltraSPARC IV+ seine kommende Prozessorgeneration offiziell vorgestellt. Dabei setzt Sun auf eine Chip-Multithreading-Technik, die im Rahmen von Suns "Throughput Computing Strategie" angekündigt wurde. Die Chips sollen es erlauben, eine möglichst hohe Zahl an Operationen oder Threads gleichzeitig abzuarbeiten, um so die Systemleistung zu verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,

Der UltraSPARC IV+ stellt die zweite Generation von Suns Dual-Core-CPU und soll den Übergang zum Niagara-Chip darstellen, der 2006 auf den Markt kommen soll. Dieser "revolutionäre" Prozessor, so Sun, soll dann eine Abkehr vom konventionellen Prozessor-Design darstellen.

Stellenmarkt
  1. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. Berlin Institute of Health, Berlin

Der jetzt vorgestellte UltraSPARC IV+ wird in einem 90-Nanometer-Prozess von Texas Instruments gefertigt und verfügt über einen dreistufigen Cache, wobei 2 MByte Level-2-Cache direkt im Prozessor stecken und weitere 32 MByte Level-3-Cache ausgelagert sind. Zudem läuft der neue Chip nun mit Taktfrequenzen von bis zu 1,8 GHz.

Der neue Prozessor blieb dabei binärkompatibel zum UltraSPARC IV.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-68%) 8,88€
  3. 14,99€
  4. (-83%) 1,69€

Juup 07. Okt 2004

Für Großrechner nett und schön, aber dieser Markt lief ja in letzter Zeit nicht so. Seit...

Oliver 06. Okt 2004

Schön geht mal wieder die "Sonne" auf, von der Spark-Serie hat man ja schon länger nichts...


Folgen Sie uns
       


No Man's Sky Next - Golem.de Live

Kommet und sehet, wie ein Weltraumbummler an nur einem Abend alles verliert.

No Man's Sky Next - Golem.de Live Video aufrufen
Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /