Abo
  • Services:

Double-Layer-fähige 16fach-DVD-Brenner auch von LiteOn

Je zwei externe und interne Laufwerke vorgestellt

LiteOn hat zwei verschiedene Double-Layer-fähige 16fach-DVD-Brenner je in interner und externer Version vorgestellt. Der SOHW-1653S und der SOHW-1633S unterscheiden sich dabei durch die Schreibgeschwindigkeiten in Verbindung mit den Medientypen DVD+R DL und DVD-R.

Artikel veröffentlicht am ,

Der ab sofort erhältliche SOHW-1633S sowie dessen externe Variante SOHW-1633SX beschreiben DVD+R mit maximal 16facher, DVD-R mit bis zu 8facher, DVD+/-RW mit bis zu 4facher und DVD+R DL (8,5 GByte) mit nur 2,4facher Geschwindigkeit. Der im Laufe des Oktober folgende interne SOHW-1653S sowie der externe SOHW-1653S schaffen sowohl bei DVD+R als auch DVD-R eine 16fache und bei DL-Medien eine 4fache Geschwindigkeit.

Stellenmarkt
  1. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte
  2. init SE, Karlsruhe

Alle vier Geräte beschreiben CD-R-Rohlinge mit bis zu 48facher und CD-RW-Medien mit bis zu 24fachem Tempo.

Die internen Laufwerke kommen mit ATAPI/EIDE-Schnittstelle, die externen mit USB-2.0-Anschluss. Ein 2-MByte-Zwischenspeicher, eine Schreiboptimierung und eine Vibrationsdämpfung sollen jeweils für störungsfreies Brennen sorgen. Zum Lieferumfang gehören Kabel, Schrauben (interne Modelle), eine Kurzanleitung sowie ein Softwarepaket aus der Brennsoftware Ahead Nero Express 6, Nero Vision Express und Cyberlinks Wiedergabe-Software PowerDVD.

Der SOHW-1633S ist zu einem Preis von 99,- laut LiteOn ab sofort im Fachhandel erhältlich. Sein portables Pendant, der SOHW-1633SX, folgt Mitte Oktober 2004 mit einem etwas höheren Preis. Die schnelleren Brenner LiteOn SOHW-1653S und SOHW-1653SX kommen Ende Oktober 2004 auf den Markt; Preise nannte der Hersteller hierfür allerdings noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Dockin Bluetooth-Lautsprecher)
  2. (heute u. a. Be quiet Silent Base 601 104,90€, Zyxel-Switch 44,99€)
  3. (Zugang für die ganze Familie!)
  4. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)

Meister 29. Nov 2004

Zum Thema Firmware, http://www.liteonamericas.com/us/download.htm Dort gibt es ein...

Torsten 06. Okt 2004

Und vermutlich kann man wieder mit einer leicht gepatchten Firmware oder einem EEProm...

Steinster UAC 06. Okt 2004

Wozu brauchst du 16x Rohlinge ? Ich beschreibe auch die Princo 4x DVD-R mit 16x bzw 12x...

Kraftsau 05. Okt 2004

Wie siehts aus mit den Rohlingen dafür. Ich hab mich jetz zwar nicht irgendwo informiert...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /