Abo
  • Services:

Neue Version der Bildbearbeitungssoftware PhotoLine 32

PhotoLine 32 Version 11.0 mit zahlreichen Verbesserungen für Windows und MacOS X

Die aus deutschen Landen stammende Bildbearbeitungssoftware PhotoLine 32 für die Plattformen Windows und MacOS X ist nun in der Version 11.0 erhältlich und erhielt zahlreiche Neuerungen. So wurden neue Filter und Werkzeuge integriert und der Umgang mit Farbprofilen verbessert. Der Hersteller Computerinsel erweiterte außerdem die Textfunktionen sowie die Anordnung von Pfadtexten.

Artikel veröffentlicht am ,

PhotoLine 32 11.0
PhotoLine 32 11.0
Beim Umgang mit ICC-Profilen können in PhotoLine 32 11.0 nun Ebenen, Seiten oder Dokumenten Profile zugewiesen und Bilder mit Profilen konvertiert werden. Als neue Filter kamen "Radialer Weichzeichner", kräuseln, "Bild verbiegen", "Papier zerreißen" sowie "Licht und Schatten" zur Abschwächung oder Verstärkung von hellen und schattigen Bildbereichen hinzu. Für den Import von RAW-Daten gibt es nun ein separates Werkzeug, das weitere Kameramodelle unterstützt. Beim Import der Rohdaten können so gleich die notwendigen Nachbearbeitungen wie Gradation oder ein automatischer Histogrammausgleich mit definierbarem Schwellwert erledigt werden.

Inhalt:
  1. Neue Version der Bildbearbeitungssoftware PhotoLine 32
  2. Neue Version der Bildbearbeitungssoftware PhotoLine 32

Mit der Funktion "Text ins Bild" lassen sich Texte, EXIF-Daten oder IPTC-Werte in ein Bild rechnen, was auch per Makro für die automatische Batch-Konvertierung genutzt werden kann, um einen Schwung an Bildern entsprechend zu bearbeiten. Zudem erhielt PhotoLine 32 drei neue Werkzeuge: Während das Messwerkzeug Positionen, Längen, Winkel und Flächen misst, agiert der Zauberradierer nur an Flächen mit ähnlicher Farbe und die Autotransparenz macht zusammenhängende Bereiche mit ähnlicher Farbe transparent.

PhotoLine 32 11.0
PhotoLine 32 11.0
Mit der neuen Version von PhotoLine 32 können nun auch JPEG-Bilder - soweit möglich - verlustfrei bearbeitet werden, was für das Drehen um 90, 180 und 270 Grad sowie das horizontale und vertikale Spiegeln gilt. Auch auf das Ändern von IPTC-Daten, das Entfernen von EXIF-Daten sowie das Zuweisen oder Entfernen von ICC-Farbprofilen trifft dies zu. Außerdem kann die Software nun Vektor-Barcodes erzeugen und bietet mit der Spezialhervorhebung eine erweiterte Version des Ebeneneffekts "Hervorhebung innen", um mehr Optionen zur Beeinflussung zu erhalten.

Neue Version der Bildbearbeitungssoftware PhotoLine 32 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

heinzelmännchen 05. Okt 2004

Wenn man sich mit GIMP anfreunden möchte, ist es sicherlich eine Alternative. Man kann...

cuez 05. Okt 2004

Von GIMP gibts es schon immer GPL, da dürfte dem Kenner die Wahl nicht schwer fallen...

Bio-logisch 05. Okt 2004

Wo? Auf der HP habe ich nichts gefunden?

sattmann 05. Okt 2004

Von Adobe gibt es jetzt Edu-Lizenzen, da dürfte dem Kenner die Wahl nicht schwer fallen...


Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Piëch Mark Zero Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
  2. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  3. Rivian Amazon investiert in Elektropickups

    •  /