Abo
  • Services:
Anzeige

Visible Light Communications - LEDs zur Datenübertragung

Sichtbares Licht flackert Daten zum Empfänger

An fast jedem elektronischen Gerät finden sich Status-LEDs - das japanische Visible Light Communications Consortium (VLCC) will diese oder spezielle LED-Transmitter für die Informationsübertragung im sichtbaren Spektrum des Lichts nutzen. Die der Infrarotübertragung sehr ähnliche Technik soll sich bereits der Marktreife nähern und anders als bei funkgestützten Geräten eine bessere Positionsbestimmung für ortsabhängige Dienste insbesondere in Gebäuden ermöglichen.

Rechnervernetzung: Powerline mit VLC kombiniert
Rechnervernetzung: Powerline mit VLC kombiniert
Datenübertragung mittels sichtbaren Lichts kann den japanischen Forschern zufolge als Ergänzung zu Datenfunktechnik eingesetzt werden. Daten lassen sich mit der noch in Entwicklung befindlichen Technik über LED-basierte Lampen, Verkehrssignale und Leuchtreklame übertragen - dabei wird der Datenstrom in Form von für Menschen nicht sichtbaren, da sehr kurzen Licht-Aussetzern übertragen. Beispielsweise könnten LED-Ampeln Autos und Fußgänger mit Verkehrsinformationen oder beliebigen anderen Informationen versorgen.

Anzeige

Anders als bei nicht sichtbarem Infrarot-Licht soll sichtbares Licht, ohne Augenschäden zu verursachen, in stärkerer Intensität gesendet werden können. Im Vergleich zu Funktechnik soll VLC auch bedenkenlos etwa im Gesundheitsbereich eingesetzt werden können - und ist nicht durch Begrenzung auf ein bestimmtes Spektrum reglementiert. Allerdings ist auch sichtbares Licht von Umwelteinflüssen wie Feuchtigkeit abhängig.

Die Forscher bezeichnen VLC als attraktive Option zur sofortigen Übertragung großer Datenmengen, nennen aber noch keine erreichbaren Datenraten. Wenn Daten versendende und empfangende Maschinen nur einige Zentimeter bis wenige Meter entfernt voneinander platziert werden, kann sichtbares Licht zur Übertragung genutzt werden. Auf Grund des leuchtenden Lichts könne der Benutzer schnell feststellen, welche Geräte gerade Daten übertragen.

Visible Light Communications - LEDs zur Datenübertragung 

eye home zur Startseite
opel-Meister 14. Apr 2005

Wie funktioniert der spurassi denn?ich müsste das für die schule wissen

Thomas 06. Okt 2004

[...] ich meine so etwas in einer Citreon (ähh - wie schreibt man dass *Google befrag...

Tantalus 06. Okt 2004

Das Problem bei Deinem Vorschlag ist aber, dass das System im Auto erkennen müsste...

lala 06. Okt 2004

nun ich denke das wird auch eine frage der groesse der energie sein die da induziert wir...

muro 05. Okt 2004

Nuja RFID ist dafür auch nicht ganz die optimal Technologie. Das RFID von dem alle reden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg, Hamburg
  3. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  4. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Männerquote?

    Aki-San | 06:41

  2. Re: Siri ist btw. nicht weiblich...

    Aki-San | 06:41

  3. Re: ... und die amerikanischen Firmen...

    Avarion | 06:35

  4. Re: 10'000'000 m³ klingt nur auf den ersten Blick...

    Aki-San | 06:31

  5. Re: MMO + Survival, nicht MMORPG

    ArcherV | 06:02


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel