Doom 3 endlich für Linux

Client- und Server- sowie Demo-Version verfügbar

Auf id Softwares FTP-Server ist endlich die Linux-Umsetzung von Doom 3 aufgetaucht - als Client-, Server- und Demo-Version. Lediglich Besitzer von Grafikkarten mit ATI-Chip werden daran wohl keine Freude haben, denn ATIs Linux-Treiber (fglrx) funktioniert laut id Software nicht korrekt mit dem Spiel.

Artikel veröffentlicht am ,

Voraussetzung zur Nutzung von Doom 3 für Linux ist ein GNU/Linux-System ab Kernel 2.4, wobei die Entwickler die Kernel-Version 2.6 empfehlen. Voraussetzung ist auch die Standard-C-Bibliothek glibc ab Version 2.2. Zur Soundkarten-Nutzung setzt id Software auf OSS mit MMAP-Unterstützung - im Moment ist Doom 3 für Linux auf Stereo-Sound beschränkt, Raumklang und Alsa-Unterstützung könnten später hinzukommen.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration
    Max-Planck-Institut für Psychiatrie, München
  2. SAP CO Experte - SAP R/3 und S/4 HANA (m/w/d)
    Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
Detailsuche

Grafikkarten müssen mindestens 64 MByte Speicher aufweisen. Damit auch Besitzer von ATI-Karten in Zukunft unter Linux ohne Probleme Doom 3 spielen können, arbeitet ATI laut id Software bereits an neuen Treibern. Wann diese kommen werden, bleibt abzuwarten. Ob für die Direct Rendering Infrastructure (DRI) geschriebene Treiber mit Doom 3 laufen, haben die Entwickler noch nicht testen können.

Näheres zu Doom 3 für Linux erklärt id Software unter zerowing.idsoftware.com/linux/doom. Dort findet sich neben dem Link zum überlasteten FTP-Server auch ein id-eigener Bittorrent-Tracker unter anderem zum Download von Client und Server (doom3-linux-1.1.1282.x86.run, rund 7 MByte) sowie die Linux-Demo (doom3-linux-1.1.1282-demo.x86.run, rund 463 MByte). Der Linux-Client von Doom 3 setzt die Windows-Kaufversion voraus, die Demo und der Server laufen eigenständig.

Von der Mac-Version von Doom 3 gibt es noch nichts Neues.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Wii? 20. Sep 2007

Wann kommt denn der Doom3 Port auf Wii? Mir scheint, als wäre Doom3 nicht so erfolgreich...

Martin Gamer 20. Sep 2007

Genau. Ich heisse übrigens Martin Gamer. ;-)

Dominik Zogg 20. Okt 2004

Wenn Doom3 das einzige Spiel wäre das mit den ATI Treibern nicht laufen würde, müsste ich...

BiOS 19. Okt 2004

Ich hatte gehofft hier etwas Brauchbares zum Thema Linux und Doom3 zu finden. - und...

Lightkey 08. Okt 2004

Falls es jemanden interessiert, das ist alles auf Timothee 'TTimo' Bessets Mist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kernnetz
Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus

Die Deutsche Telekom hat einen besseren Cisco-Router in ihrem zentralen Backbone installiert. Der erreicht 260 TBit/s und wirft Fragen zur IT-Sicherheit auf.

Kernnetz: Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus
Artikel
  1. Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
    Geekbench & GFXBench
    Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

    Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

  2. Ladenetz: Tesla will Supercharger-Netz in zwei Jahren verdreifachen
    Ladenetz
    Tesla will Supercharger-Netz in zwei Jahren verdreifachen

    Tesla hat verkündet, sein Supercharger-Netzwerk zum Laden von Elektroautos deutlich auszubauen.

  3. Segway: Mecha-Kit verwandelt Scooter in Geschützturm mit Kanonen
    Segway
    Mecha-Kit verwandelt Scooter in Geschützturm mit Kanonen

    Segway-Ninebot hat ein Addon für seinen E-Scooter veröffentlicht. Das macht aus dem Gefährt einen bewaffneten Kampfroboter für Kinder.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft: Direktabzüge und Zugaben [Werbung]
    •  /