Abo
  • IT-Karriere:

Schwerwiegende Sicherheitslücke in Apples QuickTime

Angreifer können über QuickTime Programmcode in BMP-Bilder einbetten und starten

Für verschiedene Versionen von MacOS X hat Apple ein Sicherheits-Update veröffentlicht, das eine Reihe von Sicherheitslücken im Betriebssystem beheben soll. Darunter befindet sich eine schwere Sicherheitslücke in der MacOS-X-Version von QuickTime, worüber Angreifer bei der Anzeige von BMP-Bildern beliebigen Programmcode ausführen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Buffer Overflow in QuickTime für MacOS X gestattet es Angreifern, Programmcode in BMP-Bilder einzubinden, so dass dieser ausgeführt wird, sobald das Opfer das Bild mit einer nicht reparierten Version von QuickTime startet. In MacOS X 10.2.8 und 10.3.5 wird der Fehler mit dem bereitgestellten Update bereinigt.

Stellenmarkt
  1. AGF Videoforschung GmbH, Frankfurt am Main
  2. Fidor Solutions AG, München

Zwei weitere Sicherheitslecks stecken in der CUPS-Komponente von MacOS X 10.2.8 und 10.3.5, worüber Benutzerkennwörter ausgespäht oder das gesamte Drucksystem zum Absturz gebracht werden kann. Unter MacOS X 10.3.5 werden zudem zwei Sicherheitslecks im AFP-Server behoben. Ohne Patch kann ein Angreifer als Gast AFP-Laufwerke unerlaubt trennen oder die AFP-Drop-Box um Lese- und Schreibrechte erweitern.

Ein Fehler im ServerAdmin-Tool könnte das Belauschen von SSL-Verbindungen ermöglichen und betrifft die Server-Versionen von MacOS X 10.2.8 und 10.3.5. Schließlich wurde ein Fehler im NetInfoManager von MacOS X 10.3.5 beseitigt, der Probleme bei der Anmeldung machen konnte, sowie eine mögliche Unverträglichkeit mit Nutzernamen in Postfix von MacOS X 10.3.5 behoben.

Apple bietet das aktuelle Sicherheits-Update für MacOS X 10.2.8 und 10.3.5 in den Desktop- und Server-Varianten über die Aktualisierungsfunktion des Betriebssystems sowie als separaten Download an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...
  2. 86,99€ (Bestpreis!)

APPLE-FAN 11. Jun 2005

APPLE FOREVER!! WE LOVE APPLE, LEEEAAADING THE WAY, WE LOVE AAPPLEEE

Joerg Braun 08. Okt 2004

ja, ja und wenn der Papst heiraten würde, hätte die katholische Kirche weniger...

Nuero 06. Okt 2004

Letzteres denkst du dir aber selbst dazu. Wieso eigentlich? Vielleicht einfach mal...

Michael - alt 06. Okt 2004

.

Silent but deadly 05. Okt 2004

Seh ich auch so. Das ist ja nicht das erste mal, dass man eine völlig reisserische...


Folgen Sie uns
       


Mordhau Gameplay

Klirrende Klingen und packende Kämpfe mit bis zu 64 Spielern bietet das in einem mittelalterlichen Szenario angesiedelte Actionspiel Mordhau.

Mordhau Gameplay Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

    •  /