Abo
  • Services:

Schwerwiegende Sicherheitslücke in Apples QuickTime

Angreifer können über QuickTime Programmcode in BMP-Bilder einbetten und starten

Für verschiedene Versionen von MacOS X hat Apple ein Sicherheits-Update veröffentlicht, das eine Reihe von Sicherheitslücken im Betriebssystem beheben soll. Darunter befindet sich eine schwere Sicherheitslücke in der MacOS-X-Version von QuickTime, worüber Angreifer bei der Anzeige von BMP-Bildern beliebigen Programmcode ausführen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Buffer Overflow in QuickTime für MacOS X gestattet es Angreifern, Programmcode in BMP-Bilder einzubinden, so dass dieser ausgeführt wird, sobald das Opfer das Bild mit einer nicht reparierten Version von QuickTime startet. In MacOS X 10.2.8 und 10.3.5 wird der Fehler mit dem bereitgestellten Update bereinigt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Zwei weitere Sicherheitslecks stecken in der CUPS-Komponente von MacOS X 10.2.8 und 10.3.5, worüber Benutzerkennwörter ausgespäht oder das gesamte Drucksystem zum Absturz gebracht werden kann. Unter MacOS X 10.3.5 werden zudem zwei Sicherheitslecks im AFP-Server behoben. Ohne Patch kann ein Angreifer als Gast AFP-Laufwerke unerlaubt trennen oder die AFP-Drop-Box um Lese- und Schreibrechte erweitern.

Ein Fehler im ServerAdmin-Tool könnte das Belauschen von SSL-Verbindungen ermöglichen und betrifft die Server-Versionen von MacOS X 10.2.8 und 10.3.5. Schließlich wurde ein Fehler im NetInfoManager von MacOS X 10.3.5 beseitigt, der Probleme bei der Anmeldung machen konnte, sowie eine mögliche Unverträglichkeit mit Nutzernamen in Postfix von MacOS X 10.3.5 behoben.

Apple bietet das aktuelle Sicherheits-Update für MacOS X 10.2.8 und 10.3.5 in den Desktop- und Server-Varianten über die Aktualisierungsfunktion des Betriebssystems sowie als separaten Download an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 19,99€
  3. 2,99€
  4. 45,99€ Release 04.12.

APPLE-FAN 11. Jun 2005

APPLE FOREVER!! WE LOVE APPLE, LEEEAAADING THE WAY, WE LOVE AAPPLEEE

Joerg Braun 08. Okt 2004

ja, ja und wenn der Papst heiraten würde, hätte die katholische Kirche weniger...

Nuero 06. Okt 2004

Letzteres denkst du dir aber selbst dazu. Wieso eigentlich? Vielleicht einfach mal...

Michael - alt 06. Okt 2004

.

Silent but deadly 05. Okt 2004

Seh ich auch so. Das ist ja nicht das erste mal, dass man eine völlig reisserische...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /