Abo
  • Services:

SAP kündigt Branchenlösung für den Großhandel an

Neuer Geschäftsbereich gegründet

SAP hat eine Branchenlösung für den Großhandel angekündigt. "SAP for Wholesale Distribution" umfasst zentrale Geschäftsanwendungen sowie neue Applikationen, mit denen operative Prozesse im Großhandel EDV-technisch unterstützt und verbessert werden sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software für große und mittelständische Handelsunternehmen ist auf geschäftskritische Unternehmensprozesse von Marketing bis Logistik konzipiert und kann so konfiguriert werden, dass unterschiedliche regionale Handelsbestimmungen eingehalten werden. Zudem hat SAP den neuen Geschäftsbereich Wholesale & Trade geschaffen.

Stellenmarkt
  1. Lagardère Travel Retail Deutschland GmbH, Wiesbaden
  2. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal

SAP for Wholesale Distribution ist eine modulare, skalierbare Lösung, die schrittweise implementiert werden kann. SAP for Wholesale Distribution umfasst zentrale Komponenten der mySAP Business Suite sowie vertikaler Branchenfunktionen, etwa für den Handel mit Nahrungs- und Genussmitteln, Industriegütern sowie Medizin- und Gesundheitsprodukten. Das System baut auf der Technologieplattform SAP NetWeaver auf.

Mit SAP for Wholesale Distribution und dem neuen Geschäftsbereich engagiert sich SAP in einer Branche, die nach Ansicht des Konzerns in den letzten Jahren eher zurückhaltend in Informationstechnologie investiert hat. Auf Grund des wachsenden Wettbewerbsdrucks und der fortschreitenden Marktkonsolidierung sei für Handelsunternehmen jedoch der strategische Ausbau ihrer IT-Lösungen eine wichtige Voraussetzung, um auf Marktveränderungen reagieren und neue Geschäftsmodelle und -prozesse erfolgreich umsetzen zu können.

Derzeit setzen mehr als 1.000 Großhandelsunternehmen weltweit auf die Geschäftslösungen von SAP. SAP for Wholesale Distribution ist nach Unternehmensangaben sofort verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Folgen Sie uns
       


Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live)

Die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek besprechen, was uns auf der Gamescom 2018 in Köln erwartet.

Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kalte Krieger und bärtige Berliner
Indiegames-Rundschau
Kalte Krieger und bärtige Berliner

Abenteuer zum Nachdenken im düsteren Berlin mit State of Mind und der Kalte Krieg im rundenbasierten Strategiespiel Phantom Doctrine: Die Indiegames des Monats bieten neben spannenden Spielideen auch erstaunlich politische Geschichten.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
  3. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektrogeländewagen Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen
  2. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  3. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto

    •  /