Abo
  • Services:

Dünner Tablet-PC mit Dothan-Prozessor

Motion M1400 mit kontraststarkem Display wiegt 1,4 kg

Logic Instrument liefert mit dem Motion M1400 einen Tablet-PC mit Intels Pentium-M-Prozessor mit Dothan-Kern aus. Der mobile Rechner wiegt 1,4 kg, misst 29,6 x 24 x 2,2 cm und soll sich dank der "View-Anywhere-Technik" auch bei Sonneneinstrahlung nutzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Einsatz kommt wahlweise ein Celeron- oder Pentium-M-Prozessor, das 12,1-Zoll-Display mit XGA-Auflösung (1.024 x 768 Pixel) soll einen Blickwinkel von bis zu 170 Grad bieten und dank "View Anywhere" Reflexionen deutlich reduzieren. Durch die Steigerung des Kontrastwertes soll sich zudem das effektive Kontrastverhältnis im Sonnenlicht verbessern. Ein eingebauter Umgebungslichtsensor passt die Display-Helligkeit automatisch an. Die Dateneingabe erfolgt mittels eines aktiven Digitizer-Stiftes ohne Batterie.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Der Tablet-PC basiert auf dem Intel-855GME-Chipsatz mit integriertem Grafikchip mit bis zu 64 MByte Videospeicher und Intels Dynamic-Video-Memory-Technik. Er ist zudem mit zwei USB-2.0-Ports, einer IEEE-1394-Schnittstelle (Firewire), RJ11- und RJ45-Interfaces sowie einem Anschluss für einen externen VGA-Monitor bestückt. Bluetooth und WLAN (Intel-PRO-Wireless-2200-BG-802.11) sind ebenso integriert wie ein Fingerabdruck-Scanner.

Logic Instrument Motion M1400
Logic Instrument Motion M1400

Darüber hinaus verfügt das Gerät über ein so genanntes "Speak-Anywhere-Audio-System", das ein Headset sowie externe Mikrofone überflüssig machen soll. Das System verbindet eine duale Lautsprecheranordnung mit einer Software, die akustische Echos außer Kraft setzt und Hintergrundgeräusche unterdrücken soll. Der Nutzer kann dabei zwischen verschiedenen Mikrofoncharakteristiken wählen.

Logic Instrument bietet den Motion M1400VA mit Celeron-CPU zu Einstiegspreisen ab 1.637,- Euro zuzüglich Mehrwertsteuer an. Optional ist eine Bluetooth-Tastatur mit integriertem Trackball, Maustasten sowie Internet-, Multimedia- und Scrolltasten sowie eine Dockingstation erhältlich. Für den Outdoor-Einsatz ist auch ein stoßsicheres, staub- und wasserdichtes "Bumpercase" zu haben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Michael 08. Okt 2004

Frag doch mal bei info@mp-datentechnik.de nach, die haben auch die Motion TB PC im...

QJS 08. Okt 2004

Thx. Gruß QJS

DaScHorZe 06. Okt 2004

Hola... Sorry, war wohl heute für doch noch etwas müde. Also Preis waren 2465 Euros und...

QJS 06. Okt 2004

Magst du den Betrag nicht nennen? Kann ja sein - aber warum verschweigst du den...

DaScHorZe 06. Okt 2004

Hallo, die Bezahlung erfolgte per Nachname bei Lieferung des Gerätes. Die Dockingstation...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /