Dünner Tablet-PC mit Dothan-Prozessor

Motion M1400 mit kontraststarkem Display wiegt 1,4 kg

Logic Instrument liefert mit dem Motion M1400 einen Tablet-PC mit Intels Pentium-M-Prozessor mit Dothan-Kern aus. Der mobile Rechner wiegt 1,4 kg, misst 29,6 x 24 x 2,2 cm und soll sich dank der "View-Anywhere-Technik" auch bei Sonneneinstrahlung nutzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Einsatz kommt wahlweise ein Celeron- oder Pentium-M-Prozessor, das 12,1-Zoll-Display mit XGA-Auflösung (1.024 x 768 Pixel) soll einen Blickwinkel von bis zu 170 Grad bieten und dank "View Anywhere" Reflexionen deutlich reduzieren. Durch die Steigerung des Kontrastwertes soll sich zudem das effektive Kontrastverhältnis im Sonnenlicht verbessern. Ein eingebauter Umgebungslichtsensor passt die Display-Helligkeit automatisch an. Die Dateneingabe erfolgt mittels eines aktiven Digitizer-Stiftes ohne Batterie.

Stellenmarkt
  1. Netzwerkadministrator (m/w/d) Security
    Nürnberger Baugruppe GmbH + Co KG, Nürnberg
  2. Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

Der Tablet-PC basiert auf dem Intel-855GME-Chipsatz mit integriertem Grafikchip mit bis zu 64 MByte Videospeicher und Intels Dynamic-Video-Memory-Technik. Er ist zudem mit zwei USB-2.0-Ports, einer IEEE-1394-Schnittstelle (Firewire), RJ11- und RJ45-Interfaces sowie einem Anschluss für einen externen VGA-Monitor bestückt. Bluetooth und WLAN (Intel-PRO-Wireless-2200-BG-802.11) sind ebenso integriert wie ein Fingerabdruck-Scanner.

Logic Instrument Motion M1400
Logic Instrument Motion M1400

Darüber hinaus verfügt das Gerät über ein so genanntes "Speak-Anywhere-Audio-System", das ein Headset sowie externe Mikrofone überflüssig machen soll. Das System verbindet eine duale Lautsprecheranordnung mit einer Software, die akustische Echos außer Kraft setzt und Hintergrundgeräusche unterdrücken soll. Der Nutzer kann dabei zwischen verschiedenen Mikrofoncharakteristiken wählen.

Logic Instrument bietet den Motion M1400VA mit Celeron-CPU zu Einstiegspreisen ab 1.637,- Euro zuzüglich Mehrwertsteuer an. Optional ist eine Bluetooth-Tastatur mit integriertem Trackball, Maustasten sowie Internet-, Multimedia- und Scrolltasten sowie eine Dockingstation erhältlich. Für den Outdoor-Einsatz ist auch ein stoßsicheres, staub- und wasserdichtes "Bumpercase" zu haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Michael 08. Okt 2004

Frag doch mal bei info@mp-datentechnik.de nach, die haben auch die Motion TB PC im...

QJS 08. Okt 2004

Thx. Gruß QJS

DaScHorZe 06. Okt 2004

Hola... Sorry, war wohl heute für doch noch etwas müde. Also Preis waren 2465 Euros und...

QJS 06. Okt 2004

Magst du den Betrag nicht nennen? Kann ja sein - aber warum verschweigst du den...

DaScHorZe 06. Okt 2004

Hallo, die Bezahlung erfolgte per Nachname bei Lieferung des Gerätes. Die Dockingstation...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design

Das Surface Pro 8 ist da und sieht komplett anders aus. Das reicht von kleineren Displayrändern zu einem dünneren Chassis.

Microsoft: Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design
Artikel
  1. Surface Laptop Studio: Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen
    Surface Laptop Studio
    Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen

    Statt eines neuen Surface Book bringt Microsoft ein völlig neues Gerät heraus. Der Surface Laptop Studio hat ein ungewöhnliches Scharnier.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /