Abo
  • Services:
Anzeige

HD-DVD vs. Blu-ray - Geht der Kampf Mitte 2005 richtig los?

Marktforscher sehen frühe Technik-Einführung und Filmangebot als entscheidend an

Die Marktforscher von ABI Research erwarten, dass der Kampf zwischen den konkurrierenden DVD-Nachfolgern HD-DVD und Blu-ray über großes Filmangebot und frühe Verfügbarkeit der Technik entschieden wird. Die große Format- und Marketing-Schlacht soll Mitte 2005 beginnen - ab dann dürfte die neue Technik auch in Europa auftauchen.

Die beiden Lager versuchen, ihre jeweilige Technik als Standard für künftige DVDs mit größerer Speicherkapazität zu platzieren - Sony, Matsushita und Partner stehen hinter der Blu-ray-Disc (BD), während Toshiba, NEC und andere die HD-DVD Group stützen. ABI Research zufolge stünden Sony durch den geplanten Kauf von MGM 9.000 weitere Filme zur Verfügung, die auf BD-ROM veröffentlicht werden könnten. Die konkurrierende HD-DVD Group versammelt unter anderem Warner Video, 20th Century Fox und Disney. Dass diese Liste nicht in Stein gemeißelt ist, zeigt die Nachricht, dass 20th Century Fox nun laut Nihon Keizai Shimbun zusätzlich auch zu den Blu-ray-Unterstützern zählt.

Anzeige

Anfangs werden Blu-ray-Disks einige Gigabyte mehr Speicher fassen als die HD-DVD-Disks: Die Blu-ray-Disc kann als Single-Layer-Medium bis zu 27 GByte und als Double-Layer-Scheibe bis zu 54 GByte Daten fassen. Für November 2004 plant Sony zudem die Vorstellung von 200-GByte-Disks. Im Vergleich dazu unterliegt die HD DVD-ROM, die es nur auf 15 GByte (Single-Layer) oder 30 GByte (Dual-Layer) sowie als HD DVD-RW auf 20 (Single-Layer) respektive 32 GByte (Dual-Layer) schafft. Dafür ist für Blu-ray der Bau neuer Fabriken erforderlich, während dies für die herkömmlichen DVDs ähnlicheren HD-DVDs nicht nötig und deren Produktion somit günstiger sein soll.

Beide Konkurrenten können in Verbindung mit MPEG-2- und MPEG-4/H.263-basierten Kompressionsformaten genutzt werden - darüber hinaus konnte Microsoft seinen WMV-9-basierten VC-1-Codec zudem in die Blu-ray-Spezifikation einbringen. Hersteller von DVD-Decoder-Chips müssen demnach nicht nur verschiedene Formate, sondern auch mehrere verschiedene Codecs berücksichtigen.

Sony hat zumindest das Rennen um die Auslieferung gewonnen, denn Blu-ray-Player/Recorder gibt es bereits - wenn auch hauptsächlich auf den japanischen Markt beschränkt. Sanyo will zu den ersten Herstellern von Wiedergabegeräten für das HD-DVD-Format zählen. Der Formatkampf wird am Kunden nicht spurlos vorübergehen: Wer sich früh für ein Format entscheidet, könnte auf Filme verzichten müssen, die nur im Konkurrenzformat ausgeliefert werden. Auf lange Sicht, so ABI Research, würden deshalb Anbieter von Dual-Standard-Playern die Gewinner sein. Kein Wunder, auch bei den konkurrierenden DVD-Formaten DVD-R/RW und DVD+R/RW sind fast ausschließlich Dual-Format-DVD-Brenner gefragt.


eye home zur Startseite
Radar74 18. Jan 2005

Also ich finde das eher die HD-DVD das Rennen machen wird, da diese der normalen DVD am...

Killa Tomacco 05. Okt 2004

Der zweite Punkt ist falsch da es genau umgekehr ist.

derinnovator 05. Okt 2004

Hallöchen Golem-Team, MPEG4 wird auf den neuen DVDs in der Form MPEG4-AVC unterstützt...

derinnovator 05. Okt 2004

Hallöchen Golem-Team, MPEG4 wird auf den neuen DVDs in der Form MPEG4-AVC unterstützt...

derinnovator 05. Okt 2004

Hallöchen Golem-Team, MPEG4 wird auf den neuen DVDs in der Form MPEG4-AVC unterstützt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. syncreon Deutschland GmbH, Bremen
  4. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben abstauben

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  2. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  3. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  4. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  5. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  6. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  7. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  8. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  9. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  10. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: >US-Präsident Donald Trump mit deregulierter...

    das_mav | 10:39

  2. Re: Muss der Mann immer lächerlich dargestellt...

    das_mav | 10:35

  3. Re: Überall sieht man das Potenzial, nur in DE nicht

    Squirrelchen | 10:35

  4. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    das_mav | 10:34

  5. bewusste Irreführung vom Autor?

    trolling3r | 10:27


  1. 09:02

  2. 18:53

  3. 17:28

  4. 16:59

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:29

  8. 14:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel