Abo
  • Services:

Sicherheitsupdate für Firefox

Angreifer können Dateien im Download-Verzeichnis löschen

Der Mozilla-Browser Firefox enthält eine Sicherheitslücke, die es Angreifern erlaubt, Dateien im Download-Verzeichnis zu löschen. Ein entsprechendes Sicherheitsupdate steht mit Firefox 0.10.1 zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Um die Sicherheitslücke auszunutzen, ist allerdings Mithilfe des jeweiligen Nutzers notwendig. Dieser muss eine entsprechende Datei explizit herunterladen. Ein Zugriff auf Nutzerdaten ist Angreifern nicht möglich.

Nutzer weist Firefox in aktuellen Versionen durch einen kleinen roten Pfeil in der rechten oberen Browser-Ecke auf das verfügbare Update hin. Mit einem Klick lässt sich der notwendige Patch installieren. Zudem steht mit Firefox 0.10.1 eine korrigierte Version zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. 69,95€
  3. 26,99€
  4. (-75%) 7,49€

Michael - alt 05. Okt 2004

Richtig, sehe ich genau so. Nur muß sich das eben ändern. Und das wird sich ändern. Aber...

Michi 05. Okt 2004

Nicht jedes Unternehmen hat fest angestellte Admins und somit die Möglichkeit von...

Michael - alt 05. Okt 2004

Nur heißt die Warnung, SP2 zu installieren übersetzt: Hey Admins, schon mal was von...

Michael - alt 05. Okt 2004

Ich glaube eher, Du hast den Sinn eines Forums noch nicht so ganz begriffen. Er spiegelt...

Heini Büttenkoffer 04. Okt 2004

Standard. Eine "Standarte" ist etwas anderes. Einfach in der Wikipedia nachschauen ;)


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

    •  /