Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Final Fantasy XI - europäische Helden gesucht

Japanisches Spiel will nun auch Europa erobern - benötigt aber eine Kreditkarte

Nach einer Wartezeit von fast zwei Jahren hat Square Enix das erfolgreiche japanische Online-Rollenspiel Final Fantasy XI (FF XI) endlich auch in Europa für Windows-PCs gestartet. Im Paket enthalten sind neben dem eigentlichen Spiel auch die bisher erschienenen Erweiterungen Chains of Promethia und Rise of the Zilart sowie das Mini-Spiel Tetra Master.

Final Fantasy XI
Final Fantasy XI
Leider hat Square die Installation nicht vereinfacht: Sieben CDs sind über insgesamt vier separate Setup-Routinen nacheinander zu installieren, anschließend gilt es, sich bei Squares PlayOnline-Dienst anzumelden, ein Profil anzulegen, eine Hand voll Authentifizierungsschlüssel für die einzelnen Komponenten einzugeben, um diese freizuschalten und erst dann kann das leider nur englischsprachige Final Fantasy XI wirklich gestartet werden. Dazu muss der PlayOnline-Viewer verwendet werden, über den Square auch Nachrichten etwa zur Abrechnung an den Abonnenten des Spiels versendet. Eine pol.com-E-Mail-Adresse gibt es bei der Anmeldung übrigens dazu.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Beim ersten Start von Final Fantasy XI - nach dem Einspielen von derzeit etwas über 80 MByte Updates - gilt es, einen Charakter zu erstellen, wobei Geschlecht, Rasse, Beruf und im gewissen Rahmen auch das Aussehen und die Größe verändert werden können. Es kann zwischen den Menschen ("Hume"), den starken Elfen ("Elvaan"), den geschickten Katzenmenschen ("Mithra"), einer Art besonders schlagkräftiger Riesen ("Galka") und knuddligen magiebegabten Zwergenwesen ("Tarutaru") gewählt werden. Bis zu 16 Charaktere können pro Account geführt werden, anders als bei vielen anderen Onlinerollenspielen muss aber für jeden zusätzlichen Charakter ein US-Dollar mehr pro Monat gezahlt werden.

Screenshot #2
Screenshot #2
Anfangs stehen sechs Basis-Jobs zur Auswahl, der Krieger (Warrior), der Dieb (Thief), der Mönch (Monk), der Weißmagier (White Mage), der Schwarzmagier (Black Mage) und der Rotmagier (Redmage), eine Kombination aus Schwarz- und Weißmagier. Berufe können im Laufe des Spiels gewechselt und auch Zweitberufe gewählt werden, darüber hinaus können die Charaktere einem oder mehreren Handwerken nachgehen. Neben Kämpfen gegen die Feinde der drei verbündeten Reiche der Welt von Vana'diel erlaubt FF XI den Spielern auch das Herstellen eigener Gegenstände wie z.B. Kleidung, das Ernten und Schürfen von Rohstoffen, das Angeln nach Fischen, das Reiten auf Chocobos und den Handel über ein Basar- sowie ein Auktionssystem.

Spieletest: Final Fantasy XI - europäische Helden gesucht 

eye home zur Startseite
Civer 06. Okt 2005

Hiho leute ! spiel schon ein jahr FFXI und muss sagen dass es eines der geilsten spiele...

Legaia 08. Dez 2004

Mit einem analogem anschluss würde ich nicht spielen da es sau teuer ist und ausserdem...

Striker_2K 27. Okt 2004

Du hast recht, ich finde es auch scheiße. Doch mit so vieler Spielern gleichzeitig zu...

Striker_2K 27. Okt 2004

*Ich finde so was total dumm monatlich Geld für ein Spiel zu bezahlen *wiederum ist es...

Heino... 06. Okt 2004

Fühlst du dich angesprochen? P.S.: "Dich" schreibt man gross P.P.S: Mongo



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AWEK GmbH, Barsbüttel, später Hamburg
  2. Viking River Cruises AG, Basel (Schweiz)
  3. persona service Freiberg, Freiberg
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  2. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  3. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  4. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  5. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  6. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  7. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

  8. Überwachungstechnik

    EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  9. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  10. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Die meisten verdienen mit Quatsch ihr Geld

    der_wahre_hannes | 15:06

  2. Re: wie unglaublich genial bitte

    Dwalinn | 15:05

  3. Re: Timing & Cache Geschichte

    weberjn | 15:05

  4. Re: andere zahlen 60¤ für ne art DVD Hülle

    Gemüseistgut | 15:03

  5. Re: Antivirussoftware

    Arsenal | 15:03


  1. 13:15

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel