Abo
  • Services:

Spieletest: Final Fantasy XI - europäische Helden gesucht

Japanisches Spiel will nun auch Europa erobern - benötigt aber eine Kreditkarte

Nach einer Wartezeit von fast zwei Jahren hat Square Enix das erfolgreiche japanische Online-Rollenspiel Final Fantasy XI (FF XI) endlich auch in Europa für Windows-PCs gestartet. Im Paket enthalten sind neben dem eigentlichen Spiel auch die bisher erschienenen Erweiterungen Chains of Promethia und Rise of the Zilart sowie das Mini-Spiel Tetra Master.

Artikel veröffentlicht am ,

Final Fantasy XI
Final Fantasy XI
Leider hat Square die Installation nicht vereinfacht: Sieben CDs sind über insgesamt vier separate Setup-Routinen nacheinander zu installieren, anschließend gilt es, sich bei Squares PlayOnline-Dienst anzumelden, ein Profil anzulegen, eine Hand voll Authentifizierungsschlüssel für die einzelnen Komponenten einzugeben, um diese freizuschalten und erst dann kann das leider nur englischsprachige Final Fantasy XI wirklich gestartet werden. Dazu muss der PlayOnline-Viewer verwendet werden, über den Square auch Nachrichten etwa zur Abrechnung an den Abonnenten des Spiels versendet. Eine pol.com-E-Mail-Adresse gibt es bei der Anmeldung übrigens dazu.

Screenshot #1
Screenshot #1
Beim ersten Start von Final Fantasy XI - nach dem Einspielen von derzeit etwas über 80 MByte Updates - gilt es, einen Charakter zu erstellen, wobei Geschlecht, Rasse, Beruf und im gewissen Rahmen auch das Aussehen und die Größe verändert werden können. Es kann zwischen den Menschen ("Hume"), den starken Elfen ("Elvaan"), den geschickten Katzenmenschen ("Mithra"), einer Art besonders schlagkräftiger Riesen ("Galka") und knuddligen magiebegabten Zwergenwesen ("Tarutaru") gewählt werden. Bis zu 16 Charaktere können pro Account geführt werden, anders als bei vielen anderen Onlinerollenspielen muss aber für jeden zusätzlichen Charakter ein US-Dollar mehr pro Monat gezahlt werden.

Screenshot #2
Screenshot #2
Anfangs stehen sechs Basis-Jobs zur Auswahl, der Krieger (Warrior), der Dieb (Thief), der Mönch (Monk), der Weißmagier (White Mage), der Schwarzmagier (Black Mage) und der Rotmagier (Redmage), eine Kombination aus Schwarz- und Weißmagier. Berufe können im Laufe des Spiels gewechselt und auch Zweitberufe gewählt werden, darüber hinaus können die Charaktere einem oder mehreren Handwerken nachgehen. Neben Kämpfen gegen die Feinde der drei verbündeten Reiche der Welt von Vana'diel erlaubt FF XI den Spielern auch das Herstellen eigener Gegenstände wie z.B. Kleidung, das Ernten und Schürfen von Rohstoffen, das Angeln nach Fischen, das Reiten auf Chocobos und den Handel über ein Basar- sowie ein Auktionssystem.

Spieletest: Final Fantasy XI - europäische Helden gesucht 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 14,02€
  4. 12,99€

Civer 06. Okt 2005

Hiho leute ! spiel schon ein jahr FFXI und muss sagen dass es eines der geilsten spiele...

Legaia 08. Dez 2004

Mit einem analogem anschluss würde ich nicht spielen da es sau teuer ist und ausserdem...

Striker_2K 27. Okt 2004

Du hast recht, ich finde es auch scheiße. Doch mit so vieler Spielern gleichzeitig zu...

Striker_2K 27. Okt 2004

*Ich finde so was total dumm monatlich Geld für ein Spiel zu bezahlen *wiederum ist es...

Heino... 06. Okt 2004

Fühlst du dich angesprochen? P.S.: "Dich" schreibt man gross P.P.S: Mongo


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /