Abo
  • Services:

Spieletest: NHL 2005 bringt mehr Tempo aufs Eis

Neue Skate-Engine, Open-Ice-Steuerung und verbesserter Dynasty-Mode

Obwohl in der NHL auf Grund einer sich regelmäßig wiederholenden Auseinandersetzung zwischen Club-Besitzern und Spielern der Spielbetrieb derzeit brachliegt und sich viele NHL-Stars ihre Zeit auf europäischen Eisflächen vertreiben, wartet EA auch in diesem Jahr im Spätsommer mit einer Neuauflage seiner Eishockey-Simulation NHL 2005 auf. Die für PC, Gamecube, PlayStation und Xbox erhältliche neue Version zeichnet sich vor allem durch mehr Tempo und die neue Open-Ice-Steuerung aus, die ein komplexeres Angriffsspiel ermöglicht.

Artikel veröffentlicht am ,

NHL 2005
NHL 2005
Weniger gelungen präsentiert sich in der 2005er-Version die Aufmachung, die Menüs sind extrem unruhig, die Musikauswahl ist etwas mickrig. Das eigentliche Spiel hingegen konnte EA aber wieder einmal spürbar aufwerten: In erster Linie wirkt alles temporeicher, ohne dass man schneller überfordert ist. Dafür sorgt vor allem eine neue Skating-Engine, die das Gleiten und die Beschleunigung in den Vordergrund stellt. Auch die Gesichter der Spieler sehen einmal mehr eine Spur realistischer aus.

Inhalt:
  1. Spieletest: NHL 2005 bringt mehr Tempo aufs Eis
  2. Spieletest: NHL 2005 bringt mehr Tempo aufs Eis

Screenshot #2
Screenshot #2
Mit dabei sind auch wieder europäische Ligen samt DEL, die aber deutlich besser spielbar sind als bei NHL 2004. War die Kluft zwischen NHL und DEL in der Vorgängerversion noch extrem, scheint es, dass die Entwickler nun eine bessere Abstimmung gefunden haben, womit vor allem europäische Teams besser spielbar sind. Dennoch merkt man den Unterschied zwischen NHL und DEL - und das liegt nicht nur an der größeren Eisfläche. Insgesamt stehen 39 Vereinsmannschaften aus Europa zur Verfügung, wenn auch deren Aufbereitung noch immer Wünsche offen lässt.

Spieletest: NHL 2005 bringt mehr Tempo aufs Eis 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,17€ mit Gutschein: NSW25 (Vergleichspreis 119,90€)
  2. (u. a. Logitech Z623 + Bluetooth-Adapter für 75€, ASUS Radeon RX 570 ROG Strix OC 4GB Gaming...
  3. für 149€ (Vergleichspreis ca. 210€)
  4. 749,99€ (Vergleichspreis 829€)

Litle 05. Nov 2004

Hey! Wie aktiviere ich die Deutsche Sprachausgabe? Menü ist deutsch, aber die Reporter im...

KEV_STEFAN 19. Okt 2004

Guten morgn ich hab die englishe version von NHL05 und wollte mal fragen ob es da einen...

raute71 14. Okt 2004

Mir fehlten die Grizzly Adams aus Wolfsburg!!!! Habe mit großer freude auf das Spiel...

JI (Golem.de) 05. Okt 2004

Das Spiel ist zwar lokalisiert, seit der letztjährigen Version (wenn ich nicht irre...

6iX-pague 05. Okt 2004

Ich denke, dass diese Reihe eine der besste Sportapplikationen auf dem Markt ist. Und...


Folgen Sie uns
       


Oculus Go - Test

Virtual Reality für 220 Euro? Oculus Go überzeugt im Test.

Oculus Go - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /