Abo
  • IT-Karriere:

SanDisk: CF-Card mit 8 GByte und MemoryStick Pro mit 4 GByte

Schreibgeschwindigikeit bei 9 MByte, Lese-Rate nur bei 10 MByte/s

SanDisk hat auf der Photokina 2004 in Köln eine Erweiterung seiner CompactFlash-Speicherkartenlinie angekündigt. Die SanDisk Ultra II gibt es jetzt in Form einer CompactFlash-Type-I-Karte mit einer Kapazität von 8 GByte. Auch einen Memory Stick Pro mit 4 GByte und eine SD-Card mit 2 GByte wurden angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Schreibgeschwindigkeit der Karte liegt nach Herstellerangaben bei 9 MByte/Sekunde und die Lese-Rate bei 10 MByte/Sekunde. SanDisk erreicht die hohen Speicherdichten durch die Verwendung von im 90 nm gefertigten NAND/MLC-Speicherbausteinen und neuen Speicherkontrollern.

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Die 8-GByte-Karten sollen ab November für 930,- Euro erhältlich sein. Es gibt sie auch aus gleicher Serie mit 2 GByte (245,- Euro) und 4 GByte für 465,- Euro.

Zudem wurde ein SanDisk Ultra II Memory Stick PRO mit 4GByte und eine 2-GByte-SanDisk-Ultra-II-SD-Card vorgestellt, die ebenfalls Schreibgeschwindigkeiten von 9 MByte pro Sekunde erlauben. Der Memory Stick Pro soll ebenfalls im November 2004 kommen und 990,- Euro kosten. Die 2 GByte große SD-Card soll für 239,- Euro auf den Markt kommen.

Die Karten sind vornehmlich für den Profibereich gedacht, bei dem oft in dem verlustfreien Rohformaten der Kameras fotografiert wird, die erheblich mehr Speicherplatz benötigen als beispielsweise JPEGs.

Deutlich schneller zu Werke geht die von SanDisk ebenfalls zur Photokina 2004 vorgestellte Nachfolger-Serie SanDisk Extreme III, die Übertragungsraten von bis zu 20 MByte/s ereichen und Ende Oktober bzw. Anfang November 2004 auf den Markt kommen soll. Allerdings hat SanDisk hier bislang nur Karten mit maximal 4 GByte Kapazität angekündigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  2. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  3. 339,00€
  4. 269,00€

hier 30. Sep 2004

https://www.golem.de/0409/33872.html gefunden

hier 30. Sep 2004

_vorgestellte Nachfolger-Serie_ letzter Satz


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

    •  /