Abo
  • Services:

Offiziell: Tchibo mit eigenen Handy-Prepaid-Angeboten

Tchibo verkauft Prepaid-Karte einzeln oder im Paket mit einem Handy

Ab dem 4. Oktober 2004 bietet Tchibo Prepaid-Karten sowie passende Prepaid-Handys mit speziellen Konditionen an, womit sich die bisherigen Presseberichte zu den Tchibo-Aktivitäten bestätigen. Nun stehen auch die anfallenden Gesprächsgebühren fest, die mit einem Einheitspreis möglichst transparent sein sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

TCM Kompakt-Handy
TCM Kompakt-Handy
Tchibo wird ab dem 4. Oktober 2004 in allen Filialen sowie im Internet drei verschiedene Prepaid-Mobiltelefone mit TCM-Logo sowie separat erhältliche Prepaid-Karten anbieten. Mit den Prepaid-Angeboten telefoniert man über das O2-Netz rund um die Uhr für 0,35 Euro pro Minute, was für nationale Gespräche sowohl ins Festnetz als auch in alle Mobilfunknetze gilt. Der Versand einer SMS kostet rund um die Uhr 0,19 Euro und beim MMS-Versand fallen Gebühren von 0,39 Euro an.

Stellenmarkt
  1. IcamSystems GmbH, Leipzig
  2. Stadtwerke München GmbH, München

TCM Klapp-Handy
TCM Klapp-Handy
Beim Kauf dieses Prepaid-Angebots gibt es von Tchibo ein einmaliges Gesprächsguthaben von 10,- Euro. Für das Abfragen des netzinternen Anrufbeantworters (Mobilbox) fallen keine weiteren Gebühren an. Tchibo bietet die Prepaid-Karte separat zum Preis von 19,95 Euro an, nimmt aber zugleich drei verschiedene Prepaid-Mobiltelefone ins Sortiment, die allesamt mit TCM-Logo versehen sind. So gibt es für 39,95 Euro ein Kompakt-Handy mit Monochrom-Display, während das Klapp-Handy 79,95 Euro kostet. Schließlich bietet Tchibo zum Preis von 129,95 Euro ein Foto-Handy mit integrierter Digitalkamera an. In allen Handy-Preisen ist die betreffende Prepaid-Karte bereits enthalten.

TCM Foto-Handy
TCM Foto-Handy
"Bei Tchibo arbeiten wir ständig an neuen Geschäftsideen und Produkten", erläutert Dieter Ammer, Vorstandsvorsitzender der Tchibo GmbH, den Einstieg ins Mobilfunkgeschäft. "Die Mobilfunkbranche ist eines der am stärksten wachsenden Verbrauchersegmente und bietet für uns ein großes Potenzial."

"Gemeinsam mit unserem Partner O2 starten wir jetzt mit einem maßgeschneiderten Mobilfunk-Angebot, das die Ansprüche unserer Kunden optimal erfüllt zu einem Preis-Leistungs-Verhältnis, wie man es von Tchibo gewohnt ist. Tagsüber ist der Tchibo-Tarif bis zu 50 Prozent günstiger als der anderer Anbieter", fügt Stephan Swinka hinzu, zuständiges Vorstandsmitglied der Tchibo GmbH.

Das Joint Venture, an dem Tchibo und O2 zu je 50 Prozent beteiligt sind, nutzt die Vertriebswege von Tchibo und die Mobilfunkinfrastruktur von O2.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. bei Alternate kaufen
  4. 449€

nick name 22. Okt 2004

was empfieltst du denn dann jemandem, der auf seiner 12 €-prepaidkarte nach deren ablauf...

Niggo 21. Okt 2004

Also ich habe mal ebnet mal durchgerechnet! Ich finde das ist eigentlich nen gutes...

robert 09. Okt 2004

du depp lach sarg dich ein

1ego1as 04. Okt 2004

Dafür müßten aber die Leute hier im Land auch mal was merken... solange jeder nur kauft...

handymaxx 03. Okt 2004

Ein Handy im Kaffeladen, eine Kettensäge bei Aldi und Kekse im Möbelgeschäft ! Es geht...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

      •  /