• IT-Karriere:
  • Services:

Club3D liefert bald DeltraChrome- und OmniChrome-Karten

Auslieferung der DirectX-9-Grafikkarten für Anfang Oktober 2004 angekündigt

Die ersten AGP-Grafikkarten mit dem verspäteten DeltraChrome-Grafikchip S8 von S3Graphics sind ab Anfang Oktober 2004 über den Hersteller Club3D in Europa verfügbar. Außerdem folgt fast zeitgleich eine OmniChrome-S4-AGP-Grafikkarte mit integriertem TV-Tuner als günstige Konkurrenz zu ATIs All-in-Wonder-Produkten.

Artikel veröffentlicht am ,

Club3D liefert ab der ersten Oktober-Woche zwei verschiedene DeltaChrome-S8-Grafikkarten aus, eine mit 128 und eine mit 256 MByte Grafikspeicher. Beide verfügen über acht Pixel- und vier Vertex-Shader (jeweils DirectX-9-Shader-2.0-kompatibel), eine 128-Bit-Speicherschnittstelle und takten den Grafikchip mit 300 MHz sowie den Speicher mit 250 MHz. Neben einer VGA und einer DVI-I-Schnittstelle wird auch ein Video-Ausgang geboten - ein Adapterkabel für Komponenten-Video und ein DVI-nach-VGA-Adapter sollen zum Lieferumfang dazugehören. Die DeltaChrome S8 mit 128 MByte soll 85,- Euro, das Modell mit 256 MByte 109,- Euro kosten. Anzusiedeln sind die beiden Karten vermutlich eher im unteren Mittelklasse-Bereich, zu lange hat S3Graphics gebraucht, um die Chips marktreif zu bekommen.

Stellenmarkt
  1. Evangelische Bank eG, Kassel
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Die Club3D OmniChrome S4 mit analogem Fernsehtuner und 128 MByte Grafikspeicher bietet ebenfalls DirectX-9-Effekte, aber nur vier Pixel-Pipelines und eine nicht genannte Zahl von Vertex-Einheiten, was vermutlich eine 3D-Leistung ähnlich dem GeForceFX 5200 erbringt. Der Grafikchip wird mit 350 MHz getaktet, ursprünglich sollten es laut S3Graphics 300 MHz sein. Der Speichertakt beträgt laut Club3D 300 MHz. Wie bei den DeltaChrome-S8-Karten werden VGA, DVI-I und Video inkl. Komponenten-Ausgang geboten. Intervideos Videorekorder-Software Home Theater 2, die DVD-Erstellungs-Software WinDVD Creator, die DVD-Version des Rallye-Spiels Colin McRae 2004 und eine Fernbedienung liegen ebenfalls bei. Der Preis der OmniChrome S4 soll laut Club3D bei 145,- Euro liegen, sie tritt gegen die teurere All in Wonder 9200SE an.

Club3D plant auch eine DeltraChrome S4 Pro, diese soll höhere Taktraten bieten, aber erst später kommen. Eigene PCI-Express-Grafikkarten auf Basis von S3Graphics' GammaChrome-Chips erwartet Club3D für Anfang 2005.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    •  /