O2: Aufgemöbelter BlackBerry-Handheld im klassischen Design

BlackBerry 7290 mit mehr Speicher, Bluetooth und Quad-Band-Unterstützung

Im Unterschied zu den kürzlich neu vorgestellten 7100er-BlackBerry-Modellen von Research In Motion (RIM) steckt der neu angekündigte BlackBerry 7290 in dem allgemein bekannten Gehäuse mit vollständiger Tastatur. Das neue Modell soll in Kürze bei O2 zu haben sein, wurde um Bluetooth ergänzt, erhielt mehr Speicher und besitzt nun ein Quad-Band-Modul.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch den Einsatz eines Quad-Band-Moduls agiert der BlackBerry 7290 in den GSM-Netzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und kann somit in allen verfügbaren GSM-Netzen genutzt werden. Die integrierte Bluetooth-Funktion unterstützt den Anschluss von Bluetooth-Headsets und -Car-Kits, so dass damit bequemer telefoniert werden kann, ohne sich das doch recht große Gerät ans Ohr halten oder Kabelverbindungen bemühen zu müssen.

Stellenmarkt
  1. Full Stack Developer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
  2. Senior IT-Projektmanager (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin
Detailsuche

BlackBerry 7290
BlackBerry 7290
RIM rüstete im BlackBerry 7290 den Speicher auf, so dass nun 4 MByte RAM sowie 32 MByte Flash-ROM zur Verfügung stehen. Ferner soll die Hintergrundbeleuchtung heller sein, um Informationen leichter lesen zu können. Schließlich wurden leichtere Änderungen an der QWERTZ-Tastatur vorgenommen, indem der darin integrierte Zahlenbereich besser hervorgehoben wird.

Der BlackBerry-Dienst übermittelt E-Mails per Push-Verfahren automatisch an das Gerät, so dass eine manuelle oder zeitgesteuerte Abfrage eines Postfaches entfällt. Neben der E-Mail-Funktion können über die BlackBerry-Funktion Kalender- oder Adressbuch-Einträge per Server mit entsprechenden PIM-Applikationen synchronisiert werden. Dazu wird auf Unternehmensseite der BlackBerry Enterprise Server benötigt, der den Datenverkehr regelt.

O2 will den BlackBerry 7290 im November 2004 auf den Markt bringen; ein Preis wurde noch nicht genannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
    NIS 2 und Compliance vs. Security
    Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

    Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
    Von Nils Brinker

  2. Artemis I: Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt
    Artemis I
    Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt

    Die Testmission für Mondlandungen der Nasa Artemis I hat den Mond erreicht. In den kommenden Tagen macht sich die Orion-Kapsel auf den Rückweg.

  3. Apple-Auftragsfertiger: Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust
    Apple-Auftragsfertiger
    Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust

    Foxconn soll Einstellungsprämien an Arbeiter nicht gezahlt haben, weshalb es zu Unruhen kam. Nun gab es Massenkündigungen. Für Apple ist die Situation gefährlich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 & P2 1TB 67,99€ • Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120 3er-Pack 42,89€ [Werbung]
    •  /