PalmOS-Spiele-Handheld Zodiac kommt nach Deutschland

Tapwaves Zodiac mit hochauflösendem Display, Bluetooth und zwei SD-Card-Slots

Wie Tapwave gegenüber Golem.de mitteilte, will das Unternehmen den PalmOS-Spiele-Handheld Zodiac im Jahr 2005 auch in Deutschland auf den Markt bringen. Noch in diesem Jahr betritt der Zodiac den europäischen Markt, indem das Gerät zunächst in Großbritannien in den Handel kommt.

Artikel veröffentlicht am ,

Tapwave Zodiac
Tapwave Zodiac
Tapwave bietet den Zodiac in zwei Ausbaustufen an, die sich im Speicherausbau unterscheiden. Während das kleinere Modell 32 MByte RAM besitzt und in einem schiefergrauen Gehäuse sitzt, steckt der große Bruder mit 128 MByte RAM in einer dunkleren kohlegrauen Ummantelung. In den übrigen Leistungsdaten sind die beiden Modelle identisch.

Stellenmarkt
  1. Manager IT- Infrastruktur / Desktop-Support (m/w/d)
    PM-International AG', Speyer
  2. Principal Expert (m/w/d) Digital Work Security
    Atruvia AG, Münster
Detailsuche

Tapwave Zodiac
Tapwave Zodiac
So stecken in beiden Zodiac-Geräten ein mit 200 MHz getakteter ARM9-Prozessor vom Typ i.MX1 von Motorola, zwei SD-Card-Steckplätze sowie ein Farb-Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 320 Bildpunkten bei maximal 65.536 Farben, das im Hoch- und Querformat betrieben werden kann. Die Grafikfunktionen übernimmt ein ATI-Grafikchip der Imageon-Reihe sowie die 3D-Engine XForge von Fathammer; die verbauten Audio-Komponenten stammen von Yamaha. Für die Spielesteuerung wurde dem Zodiac ein analoger Joystick mit Steuer- und Feuerknöpfen spendiert.

Der 143 x 79 x 14 mm messende Zodiac verwendet PalmOS 5 und kann über Bluetooth mit anderen Geräten kommunizieren, so dass bis zu sieben Teilnehmer an einem Spiel teilnehmen können. Der 170 Gramm wiegende Spiele-Handheld soll mit einer Akkuladung einen kontinuierlichen Spielgenuss von etwa drei Stunden bieten.

Tapwave Zodiac
Tapwave Zodiac
Tapwave gab noch nicht an, zu welchen Preisen der PalmOS-Spiele-Handheld im Jahr 2005 in Deutschland erhältlich sein wird. Als Orientierung können hier aber die US-Preisangaben gelten. So gibt es das 32-MByte-Modell Zodiac 1 in den USA für 299,99 US-Dollar, während Zodiac 2 mit 128 MByte RAM 399,99 US-Dollar kostet. Diese Preise gelten wie in den USA üblich ohne MwSt. Zu den derzeitigen Toptiteln für den Zodiac gehören Doom II, Duke Nukem Mobile, Tony Hawk's Pro Skater 4 und Midway's SpyHunter. Eine komplette Übersicht der derzeit erhältlichen Spieletitel für den Zodiac gibt die Tapwave-Homepage.

Golem Akademie
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
  2. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zum Lieferumfang beider Geräte gehören ein USB-Kabel und eine Daten-CD, worauf sich unter anderem MP3-Wiedergabe-Software, der Kinoma Producer zur Videowiedergabe, die PIM-Applikation Palm Desktop, die Textverarbeitung WordSmith und eine Bildbetrachtungs-Software sowie mitgelieferte Spieltitel befinden. Welche das in Deutschland sein werden, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


OrR 16. Nov 2004

Mein Zodiac hat aber Infrarot... ._.

RelWorp 30. Sep 2004

schreib mal ne message an relATrelworpDOTcom, das lässt sich schon gemeinsam was aufziehen :)

MuadDib 30. Sep 2004

Ha ha! :D Ich weiss es nicht; auf www.zodiacgamer.com gab es auch ein paar aus...

RelWorp 30. Sep 2004

sag bloss, wir sind die einzigen zodiacer hier in D und kommen beide aus münchen :)

MuadDib 30. Sep 2004

Hallo alle! Ich bin ein grosser Zodiac-Fan von Anfang an, und langsam sehe ich die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /