Abo
  • Services:

Seagate liefert Notebook-Festplatte mit 100 GByte aus

Momentus 5400.2 soll 50 Prozent schneller sein als 4200er-Platten

Seagate liefert mit der Momentus 5400.2 jetzt eine Notebook-Festplatte mit einer Kapazität von 100 GByte aus. Dabei bringt Seagate 50 GByte pro Scheibe unter, wobei sich die Platte mit 5.400 Umdrehungen pro Minute dreht.

Artikel veröffentlicht am ,

Seagate verspricht mit der Momentus 5400.2 neben der hohen Kapazität von 100 GByte auch eine gesteigerte Leistung. Die Platte soll rund 50 Prozent schneller sein als Laufwerke mit 4.200 Umdrehungen, dabei aber weniger Strom verbrauchen als eine gewöhnliche 4200er-Notebook-Festplatte.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Zudem soll die Momentus sich durch ein hohe Robustheit auszeichnen und Stöße von bis zu 900G in ausgeschaltetem Zustand wegstecken. Seagate gewährt weltweit eine Garantie von fünf Jahren.

Preise für die Momentus 5400.2 nannte Seagate nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-78%) 1,11€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

meta 02. Okt 2004

Alles unter 128GB sollte keine Probleme machen. Aktuell sind ja schon 60 bis 80Gb, also...

bios kompatibel 01. Okt 2004

da würd ich erst mal schauen ob das bios da überhaupt mitmacht, auch bei Notebooks ist...

Roliboli 01. Okt 2004

Bitte immer zwischen Dauerbelastung und Impuls (z.b Sturz) unterscheiden!

Silent but deadly 30. Sep 2004

Jojo, bei einem durchschnittlichen Gewicht von 100 Gramm bei einer 2.5" Festplatte wären...

Chris_M 30. Sep 2004

Nö. Die Platte ist wahrscheinlich sehr leicht. Da schafft man schnell 900G...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /