• IT-Karriere:
  • Services:

freenetDSL jetzt mit eigenen DSL-Anschlüssen

Start des Resale-Angebots

Die freenet.de AG setzt ihr DSL-Resale-Angebot nach der Bekanntgabe des Vertragsabschlusses mit der Telekom um und startet mit Angeboten sowohl für DSL-Einsteiger als auch für wechselwillige DSL-Nutzer.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Resale-Angebot, das es dem Hamburger Internet- und Telekommunikationsunternehmen erstmals ermöglicht, DSL komplett vom Anschluss bis hin zum Zugangstarif zu vertreiben, schließt eine Angebotslücke.

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

"Hierbei setzen wir darauf, dass die T-Com die eingerichteten Verträge fehlerfrei und ohne zeitliche Verzögerung bearbeitet. Eine Kundenenttäuschung auf Grund einer verzögerten Prozessabwicklung seitens der T-Com wäre unserem Angebot abträglich und würde eine Wettbewerbsverzerrung darstellen", so vielleicht etwas vorausahnend Eckhard Spoerr, Vorstandsvorsitzender der freenet.de AG, zum Start des Resale-Angebots.

Im Rahmen der aktuellen zeitlich befristeten Aktion muss der Kunde nicht das von der T-Com erhobene Bereitstellungsentgelt in Höhe von 99,95 Euro bezahlen - die Kosten für die Einrichtung übernimmt freenet.de. Freenet-DSL-Anschlusskunden bekommen außerdem einen DSL-2000-Anschluss zum Preis von DSL 1000 (16,99 Euro/Monat). DSL-Wechsler, die einen neuen Anbieter suchen, erwartet ebenfalls ein Angebot von freenet.de: Sie können zwischen sechsmonatigem, grundgebührenfreiem Surfen oder kostenloser Hardware wählen. Alle Informationen zu den Angeboten sollen ab sofort unter www.dsl.freenet.de zu finden sein.

Die Einsteiger-Aktion bis zum 31. Oktober 2004 gilt nur bei Bestellung eines freenetDSL-Anschlusses 2000 für 1000 (16,99 Euro monatlich) und gleichzeitiger Bestellung eines freenetDSL-Tarifs ab 5,90 Euro monatlich und wenn am Anschluss in den letzten drei Monaten kein T-DSL geschaltet war.

Die Wechsler-Aktion bis zum 31. Oktober 2004 gilt nur bei Bestellung eines freenetDSL-Tarifs fun, power oder flexi. Die Mindestvertragslaufzeit der freenetDSL-Tarife liegt bei langen zwölf Monaten und es kommt zu einer automatischen Verlängerung um jeweils weitere zwölf Monate, wenn keine Kündigung mindestens zwei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit erfolgt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

Latino 19. Okt 2004

flatrate oder 5GB für xboxlive..meine frage ist? ob 5GB reich für in xboxlive zu spiele...

Der Warner 08. Okt 2004

meOme hebt Internet-Tarif um fast 2500 Prozent an Schon wieder ändert meOme einen seiner...

Der Warner 02. Okt 2004

Freenet ändert DSL-Tarife Fun_3GB und Power_5GB Der giftgrüne Provider freenet hat ohne...

smilingrasta 01. Okt 2004

Hm. Sehr informativ. Und ich war schon mit diesem Verein am liebäugeln. Das vergess ich...

deepfreak 01. Okt 2004

Muss ja nicht sein, dass jeder Probs mit freenet hat, aber eben viele Leute haben Probs...


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    •  /