ATEN mit USB-fähigem DVI-KVMP-Switch

CS-1762/CS-1764 zur Nutzung von Rechnern mit DVI-Schnittstelle

Der Zubehörhersteller ATEN hat die Einführung seiner neuen DVI-KVMP-Switches mit 2- und 4-Port-USB-Anschlüssen bekannt gegeben. Der CS-1762 und der CS-1764 sind für Benutzer mehrerer DVI-fähiger PCs und Macs gedacht und erlauben es, einen DVI-Flachbildschirm, eine USB-Tastatur und USB-Maus zu kombinieren, um damit zwei (CS-1762) oder vier (CS 1764) PCs und/oder Macs zu bedienen.

Artikel veröffentlicht am ,

DVI-KVMP-Switches
DVI-KVMP-Switches
Mit der DDC2B-Emulationstechnologie (display data channel), die in den Produkten zum Einsatz kommt, kann man einfach zwischen den Computern umschalten, ohne dass das Bildsignal verschwindet. In der Vergangenheit hat ATEN ausschließlich Enterprise-Produkte mit DDC2B-Emulationstechnologie angeboten. Die Geräte unterstützen Auflösungen von bis zu 1.600 x 1.200 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemmanagerin/IT-System- manager, Systemadministratorin / Systemadministrator, Informatikerin ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Senior Fullstack Developer (m/w/d)
    Hays AG, Hamburg
Detailsuche

Die USB-1.1-Schnittstelle kann zwischen PC und/oder Mac-Peripherie und Audiogeräten umschalten. Zusätzlich sind die neuen CS-1762 und CS-1764 audiofähig und verfügen über Druckknöpfe am Frontpanel, um zwischen den Computern hin- und herzuschalten.

Der 2-Port CS 1762 DVI KVMP Switch misst 200 x 74,5 x 42 mm und soll ab sofort erhältlich sein, der 4 Port CS-1764 (260 x 74,5 x 42 mm) ab Mitte November 2004. Der CS-1762 DVI KVMP Switch kostet 219,- Euro, der CS-1764 Switch 299,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Psycho-IT 15. Jun 2005

Also 1680x1050 ist auf meinem Taschenrechner weniger als 1600x1200...???

St.Fischer 01. Okt 2004

Die Geräte unterstützen Auflösungen von bis zu 1.600 x 1.200 Pixeln. Das bedeutet doch...

nur nicht jammern 30. Sep 2004

wenn die neuen dinger auch so ausfallen wie die bisherigen teile dann gute nacht

Johnny Cache 30. Sep 2004

Fast perfekt... fehlt eigentlich bloß noch ein integriertes USB2.0-hub! Schade daß ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /